Spielansetzungen

Sonntag,11.6.2017
15 Uhr
RFC 1- FC 1910 Lößnitz





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
18.05. Hans Seidel (10)
19.05. Liam-Fynn Knaf (7)
20.05. Charly Meyner (8)
21.05. Jens Müller, Noah Rößler (7)
22.05. Pierre Kirchner
24.05. Alexander Schmidt (20)
27.05. David Häußer
29.05. David Müller, Justin Lukasch (17)
30.05. Marcus Pechtl, Melanie Denner

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 31.05.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

RFC A-Herren testen gegen Heinsdorf

Am Freitag abend erlebten rund 100 Zuschauer ein munteres erstes Testspiel des RFC in 2011 - 2012. Dies allein lag aber nicht nur am Gastgeber ...

 

Testspiel: Reichenbacher FC gegen Sp.Vgg.Heinsdorfergrund 4:1 (0:1)
Aufstellung: Rodewald, Kästner, Gabriel, Geißler, Witzke, Demmler, Schwandner (58. Günther), Nötzel, Landmesser (70.Kirchner), Krötzsch (46.Menzel), Landmesser (70. Kirchner), Freimann (46.Bier)
Torfolge: 0:1 A.Meichsner (41.), 1:1 Nötzel (67.), 2:1/ 3:1/ 4:1 Menzel (84./ 85./ 87.)
Bis sechs Minuten vor dem Ende fühlte sich ein 1:1 für die Heinsdorfer wie ein gefühlter Sieg an. Dann geriet der Vogtlandklassist aber noch klar auf die Verliererstrasse.  Reichenbachs Neuzugang Marcus Menzel schrieb bei seinem Debüt gleich für Geschichte: Drei Tore in nur vier Minuten – dass schaffte im RFC-Dress vor ihm noch keiner! Der Ex-Auerbacher versprühte seine erste Duftmarke, bewies Vollstreckerqualitäten, die ihm schon in der VfB-Zweiten auszeichnete. „Einen besseren Einstand kann man sich nicht wünschen. Aber es war nur ein Testspiel – mehr auch nicht.“, sagte der 27jährige, während sein Trainer Uli Forner dem Ergebnis keine große Bedeutung abgewann: „Es war mehr oder weniger ein Spiel zum Kennenlernen – die vierte Trainingseinheit seit einer Woche. Heinsdorf stand mit Ausnahme der letzten Minuten hinten sehr stabil und ließ nicht viel zu.“ Die Spielvereinigung versteckte sich vor allem vor der Pause nicht nur im stillen Abwehrkämmerlein und stiftete mit schnellen Kontern für Verwirrung in der RFC-Abteilung. Einer führte zur Führung, als Heumann den Ball geschickt von links ins Zentrum setzte und A.Meichsner aus acht Metern zur Stelle war. Sogar über ein 0:2 hätte sich keiner der 80 anwesenden Fans nicht wundern dürfen. Doch Röske setzte nach einer halben Stunde die Kugel freistehend an den rechten Pfosten.  Erst nach dem Wechsel machte der RFC seinen Zweiklassenunterschied besser geltend – aber vorerst nur zwischen den Strafräumen. Mit zu viel „Gefummel“ und halbhoch geschlagenen Bällen konnte die Gästeabwehr nicht beeindruckt werden. Die erste Gelegenheit des zweiten Abschnittes besaß sogar Heumann, scheiterte aber an Rodewald. Auf der Gegenseite fiel der nach der Pause gekommene Menzel in der 55.Minute das erste Mal auf . Mit der Stirn klatschte er die Kugel an den Pfosten. Per Kopf gegen den zu weit vor dem Tor postierten Heinsdorfer Keeper brach Nötzel das Abwehrbollwerk des Kreisligisten. Wenn das kein gutes Omen ist. Immerhin hatte der 27jährige Mittelfeldspieler in der zurückliegenden Serie überhaupt nicht getroffen…
Als es auf dem Kunstrasen  immer finsterer wurde und alles auf eine „Punkteteilung“ hindeutete, setzte Menzel noch drei Highlights. Zweimal legte ihm dabei der andere Neue Paul Bier das Leder auf .

Spielergebnisse

Samstag,27.5.2017
Turnier der G-Junioren Platz 1
SG Neustadt- C-Junioren  3:3
FSV Bau Weischlitz Res.- RFC Res.2:4
FSV Bau Weischlitz- RFC 2  2:1

Sonntag,28.5.2017
B-Junioren- SG Jößnitz 4:0
Turnier der G2-Junioren Platz 5
RFC 1- VfL Hohenstein-E. 0:3

Sponsoren