Spielansetzungen

Samstag,14.10.2017
10 Uhr Freundsch.-sp.
D-Junioren- SG OTG 1902 Gera
SV Fortschritt Glauchau- E1-Junioren
13 Uhr
SV Conc. Plauen Res.- RFC Res.
15 Uhr
SV Conc. Plauen- RFC 2
Radebeuler BC 08- RFC 1

Sonntag, 15.10.2017
10 Uhr Freundsch.-sp.
B-Junioren- SpG Theuma

Dienstag,17.10.2017
17.30 Uhr Freundsch.-sp.
D-Junioren- SpVgg. Grünbach- Falkenst.

 

Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
02.10. Lars Lemke
05.10. Mike Freimann, Erik Cibis (15)
08.10. Jens Fuchs, Dylan Wolf (8)
09.10. Fynn Hendel (7)
10.10. Christin Günther, Philip Kirsch (10), Florian Leistner (8)
12.10. Frank Joachimsky (50)
13.10. Eric Häußer, Aranab Kumar (9)
14.10. Luis Löffler (9)
15.10. Lukas Klotz (17)
16.10. Marcel Schwandner
17.10. Patrick Hettwer

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 25.10.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Erfreulicher Start

Am Samstag begann für unsere erste Mannschaft das Punktspieljahr 2011 / 2012.

 

Blau-Weiß Crottendorf gegen Reichenbacher FC 2:2 (1:2)
Nicht gewonnen, aber auch nicht verloren: Durchwachsen gestaltete der Reichenbacher FC seinen Bezirksligaauftakt in Crottendorf.
Ist das Glas angesichts eines 2:2-Unentschiedens am Ende nun halbvoll oder halbleer ? Dass dort sich auf dem kleinen Kunstrasenplatz schon so mancher Gegner die Zähne ausbiss, das war auch Trainer Ulli Forner bei seinem Bezirksligadebüt bekannt. Deshalb zeigte er sich mit dem Punkt auch nicht unzufrieden, „weil für beide Teams mehr drin war. Jeden gehörte eine Halbzeit. In der ersten hätten wir noch ein, zwei Treffer mehr schießen können. In der zweiten mussten wir aber mehrere brenzlige Momente überstehen, wo uns Crottendorf stark in Bedrängnis brachte. Da hatten wir über weite Strecken regelrecht Angst vor der eigenen Courage. Unterm Strich ging der eine Zähler in Ordnung.“ Die Erzgebirgler starteten zunächst mit viel Schwung, ehe der RFC seine Anfangsnervosität abstreifte. Die Führung der Blau-Weißen war umstritten:  Eine weite Flanke in den Sechzehner klärte Kramer per Kopf. Zeitgleich hob der Assistent die Fahne. Doch statt den erwarteten Pfiff ließ Krämer weiterlaufen. Ein Crottendorfer schaufelte die Kugel wieder hoch nach innen, Smidt stieg am höchsten und überwand Groß. Im Gegenzug schon fand aber der RFC eine passende Antwort:  Vom Anstoß weg bediente Schwandner Freimann. Der startete unwiderstehlich durch das offene Zentrum und schob den Ball ins lange Eck. Nach dem Ausgleich hatte die Forner-Elf den Faden gefunden und zeigte sich bis zum Pausenpfiff spielbestimmend. Mit langen und hohen Bällen wurde das Mittelfeld überbrückt und es mit einigen Distanzversuchen probiert. Einen solchen von Schwandner konnte der gegnerische Keeper in der 40.Minute nur abprallen lassen. Der diesmal in der Spitze sehr kopfballstark agierende  Günther staubte ab. Mit Wiederbeginn schien der RFC das Geschehen zunächst weiter im Griff zu haben. Bis zur 55.Minute: Groß (obwohl noch nicht gänzlich fit, musste er für den im Training am Knie verletzten Ziesche ran) und Kramer waren sich in der Ballannahme nicht einig. Einer verließ sich auf den anderen. Smidt schlüpfte in die Rolle des lachenden  Dritten und spitzelte ein. In der Folge gewannen die Einheimischen merklich Oberwasser und erarbeiteten sich gute bis sehr gute Einschussmöglichkeiten. Diese wurden aber kläglich vergeben. Bei den Reichenbachern war in der Offensive nicht mehr viel zu sehen. Erst in der Schlussphase tauchten sie noch zweimal vor dem Crottendorfer Gehäuse aus. Nötzel und Günther scheiterten dabei zweimal aus aussichtsreicher Position.
Statistik:
Schiedsrichter: Krämer (Zwickau) – Zuschauer: 110
Torfolge: 1:0 Smidt (8.), 1:1 Freimann (9.), 1:2 Günther (40.), 2:2 Smidt (55.)
RFC: Groß, Kramer (V)(80.Rauchfuß), Kästner, Gabriel, Joost, Schwannder (V), Demmler (V), Freimann (66.Menzel), Nötzel (V), Landmesser, Günther.
 
(OM)

Spielergebnisse

Samstag,7.10.2017
RFC Res.- FSV Bau Weischlitz Res. 3:0
RFC 2- FSV Bau Weischlitz 2:1

 

 

Sponsoren