Spielansetzungen

Samstag,14.10.2017
10 Uhr Freundsch.-sp.
D-Junioren- SG OTG 1902 Gera
SV Fortschritt Glauchau- E1-Junioren
13 Uhr
SV Conc. Plauen Res.- RFC Res.
15 Uhr
SV Conc. Plauen- RFC 2
Radebeuler BC 08- RFC 1

Sonntag, 15.10.2017
10 Uhr Freundsch.-sp.
B-Junioren- SpG Theuma

Dienstag,17.10.2017
17.30 Uhr Freundsch.-sp.
D-Junioren- SpVgg. Grünbach- Falkenst.

 

Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
02.10. Lars Lemke
05.10. Mike Freimann, Erik Cibis (15)
08.10. Jens Fuchs, Dylan Wolf (8)
09.10. Fynn Hendel (7)
10.10. Christin Günther, Philip Kirsch (10), Florian Leistner (8)
12.10. Frank Joachimsky (50)
13.10. Eric Häußer, Aranab Kumar (9)
14.10. Luis Löffler (9)
15.10. Lukas Klotz (17)
16.10. Marcel Schwandner
17.10. Patrick Hettwer

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 25.10.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Unsere Erste am Samstag in Lößnitz

Auch im zweiten Auswärtsspiel gab es für unsere Erste nichts zu holen ...

 

FC 1910 Lößnitz gegen Reichenbacher FC 4:2 (3:1)

Nimmt die Talfahrt ihren Lauf ?  Auf seinen ersten Saisonsieg muss der Reichenbacher FC weiter warten. In Lößnitz kassierte er eine 2:4-Niederlage (die dritte in Pflichtspielen in Folge) und „sitzt“ jetzt im Tabellenkeller ein. Gemessen am Spielverlauf geriet der Sieg des Gastgebers nie in Gefahr. Denn die Forner-Elf fand erst ins Geschehen, als die Partie gelaufen war. Praktisch entschieden war die Sache zugunsten der Erzgebirgler schon kurz nach dem Wechsel. Die Hausherren begannen recht stürmisch und gingen folgerichtig in Führung, als ein 20m-Schuss von Deland genau ins Dreiangel passte. Zum auffälligsten Akteur des FC`s schwang sich im weiteren Verlauf der aus Schneeberg gekommene Wernecke auf. Vom Strafstoßpunkt erhöhte er auf 2:0. Der RFC fand postwendend eine Antwort. Krötzsch tankte sich durch und legte am herauseilenden Keeper die Kugel quer auf Nötzel – 2:1. Als man dachte, dass die Hausherren wankten, schlugen sie eiskalt zurück. Einen lang nach vorn getretenen Ball erwischte zwar der weit vor seinem Gehäuse stehende Keeper Groß, verlor aber diesen anschließend im Dribbling an Wernecke . Der schob ungehindert ein. Erneut zeigte sich Reichenbachs Abwehr im gesamten Verlauf als zu durchlässig und verwundbar. Die stand kurz nach dem Wechsel förmlich Spalier, als Wernecke gleich drei Mann in Slalommanier narrte. Als dann Lößnitz etwas nachließ, strahlte auch der RFC mehr Gefahr aus und verkürzte. Kästner schickte mit einem Freistoss Krötzsch steil, der flach nach innen passte und Demmler ungehindert am langen Pfosten zur Stelle war. Eine Wende konnten die Vogtländer aber nicht mehr erzwingen. Optisch zwar im Vorteil konnte die Lößnitzer Hintermannschaft kaum beeindruckt werden. Zu ungenau operierten sie in den finalen Pässen. Der Gastgeber fuhr dagegen bei Ballgewinn im Mittelfeld schnelle Konter und besaß noch einige Gelegenheiten. Konnten die Reichenbacher in ihren letzten drei Serien beim FCL stets punkten, gingen sie diesmal leer aus. Der Knoten, sprich endlich der erste Sieg, muss nun in den beiden aufeinanderfolgenden Heimspielen (Krumhermersdorf, Motor Süd) unbedingt platzen, wollen sie nicht das Abstiegsgespenst schon im Frühherbst als ständiger Begleiter am Wasserturm beherbergen.

Statistik:

Schiedsrichter: Conrad (Narsdorf) – Zuschauer: 80 – Torfolge: 1:0 Deland (12.), 2:0 Werneke (18.), 2:1 Nötzel (19.), 3:1/ 4:1 Werneke (23./ 51.), 4:2 Demmler (65.)

RFC: Groß, Kästner, Grunert, Kramer (V), Gabriel (83. Menzel), Rauchfuß (V), Nötzel, Demmler, Joost (41.Bier), Landmesser, Krötzsch

Spielergebnisse

Samstag,7.10.2017
RFC Res.- FSV Bau Weischlitz Res. 3:0
RFC 2- FSV Bau Weischlitz 2:1

 

 

Sponsoren