Spielansetzungen

Sonntag,11.6.2017
15 Uhr
RFC 1- FC 1910 Lößnitz





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
18.05. Hans Seidel (10)
19.05. Liam-Fynn Knaf (7)
20.05. Charly Meyner (8)
21.05. Jens Müller, Noah Rößler (7)
22.05. Pierre Kirchner
24.05. Alexander Schmidt (20)
27.05. David Häußer
29.05. David Müller, Justin Lukasch (17)
30.05. Marcus Pechtl, Melanie Denner

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 31.05.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Reichenbach dreht 0:2 Rückstand

Nur mit viel Mühe hat der Reichenbacher FC gestern sein Bezirksligaspiel gegen das punktlose Schlusslicht Motor Zwickau Süd nach 0:2-Rückstand doch noch 4:2 gewonnen.


Reichenbach — Die lediglich mit Spielertrainer Hübner als einzigem Auswechsler angereisten Motor-Kicker konnten es wohl selbst nicht fassen: Nach 24 Minuten führten sie am Wasserturm mit 2:0. Zunächst traf der ungedeckte Lascenko per Flachschuss zum 0:1. Mit einer Slapstick-Einlage besorgte Reichenbach das 0:2 praktisch selbst: Eine versuchte Rückgabe zum bereits aus dem Kasten gelaufenen RFC-Keeper Romanow wurde zur Vorlage für Zwickaus Otto, der die Kugel nur noch ins leere Tor schieben musste.

„Erst nach dem 0:2 sind wir richtig aufgewacht“, meinte Reichenbachs Robert Noetzel, der nach 22 Minuten nur den Pfosten getroffen hatte. Vor allem über den stark aufspielenden Ex-Zwickauer rollte von da an ein RFC-Angriff nach dem anderen Richtung Motor-Kasten. Nur vier Minuten nach dem 0:2 erzielte Kramer aus Nahdistanz immerhin den Anschlusstreffer. Doch ansonsten überboten sich die Reichenbacher um Landmesser (29./31.), Noetzel (34.), Krötzsch (36.) und Kramer (39.) im Auslassen von Torchancen. „Die ersten 25 Minuten haben wir total verschlafen, die Chancenverwertung war miserabel“, ärgerte sich RFC-Trainer Ulrich Forner völlig zurecht.

Doch seine Elf blieb im zweiten Durchgang weiter am Drücker. Und weiter wurden die Möglichkeiten verballert. Noetzel (50.), Landmesser (55.) und Kramer (57.) scheiterten allesamt am Motor-Keeper. Beinahe wären diese Nachlässigkeiten bestraft worden. Plötzlich kam Zwickaus Otto bei einem Konter frei zum Schuss, Joost konnte noch auf der Linie klären (62.).

Nur fünf Minuten später machte Joost vor dem gegnerischen Tor von sich reden. Nach schönem Doppelpass traf er per Flachschuss zum längst überfälligen 2:2-Ausgleich. Nun brachen bei den immer schwächer werdenden Westsachsen alle Dämme. Zwölf Minuten vor Schluss lief Landmesser der Motor-Deckung davon und schoss zur 3:2-Führung ein. Dem Mann des Tages beim RFC blieb das Tor zum 4:2-Endstand vorbehalten. Noetzel bugsierte den Ball am herausstürzenden Süd-Torwart vorbei ins Netz. „Die Mannschaft hat sich nie aufgegeben und am Ende das Spiel noch gezogen“, freute sich der Torschütze.

Auch sein Trainer Ulrich Forner konnte letztlich aufatmen. „Gerade gegen solche Mannschaften, die in der Tabelle hinten stehen, tut man sich oft schwer. Aber normalerweise müssen wir hier mindestens sechs oder sieben Tore machen.“

Statistik

Reichenbach: Romanow, Grunert, Kramer, Kästner, Bier (63. Menzel), Krötzsch, Noetzel, Landmesser (90. Gabriel), Joost, Schwandner, Demmler. Tore: 0:1 Lascenko (15.), 0:2 Otto (24.), 1:2 Kramer (28.), 2:2 Joost (67.), 3:2 Landmesser (78.), 4:2 Noetzel (85.). Schiedsrichter: Franke (Zwönitz). Zuschauer: 145.

Spielergebnisse

Samstag,27.5.2017
Turnier der G-Junioren Platz 1
SG Neustadt- C-Junioren  3:3
FSV Bau Weischlitz Res.- RFC Res.2:4
FSV Bau Weischlitz- RFC 2  2:1

Sonntag,28.5.2017
B-Junioren- SG Jößnitz 4:0
Turnier der G2-Junioren Platz 5
RFC 1- VfL Hohenstein-E. 0:3

Sponsoren