Spielansetzungen

Samstag,21.10.2017
9 Uhr
SpVgg Heinsdorfergrund- F1- Junioren
10 Uhr
Elsterberger BC- D- Junioren
VfB Lengenfeld 1- F2- Junioren
10.30 Uhr
B- Junioren- FC Conc. Schneeberg
13 Uhr
RFC Res.- SpVgg Neumark Res.
15 Uhr
RFC 2- SpVgg Neumark

Sonntag, 22.10.2017
11 Uhr
Frauen- SpG Rodewisch
15 Uhr
RFC 1- SSV Markranstädt

Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
14.10. Luis Löffler (9)
15.10. Lukas Klotz (17)
16.10. Marcel Schwandner
17.10. Patrick Hettwer
20.10. Tilo Baumung
21.10. Stephan Joost
22.10. Steffen Dreßler
23.10. Tristan Michaelis (9)
25.10. Swen Wunderlich (40)
26.10. Justin Plietzsch (14)
28.10. Lucas Dathe
29.10. Erich Singer, David Landmesser, Stefanie Klöppner


Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 25.10.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Mal was anderes?!

RFC I goes Futsal

 

Futsal-Premiere geglückt

Die in der Halle stattfindende neue Variante des Fußballs mit der Bezeichnung Futsal steckt in Sachsen noch in den Kinderschuhen. Gepasst haben diese aber schon dem Reichenbacher FC, der sich als einer von sechs Vereinen bei der Landesmeisterschaft West am Sonntag in Glauchau probierte. Ein winziger Punkt fehlte ihm in der Endabrechnung für die Qualifikation zur Endrunde. Das Torverhältnis entschied über den Turniersieg. Der 1.FC Lok Leipzig II und Lokalmatador VfB/Empor Glauchau buchten die beiden Tickets, weil sie trotz Punktgleichheit (jeweils 12) mit dem RFC öfters trafen. „Wir hatten es selbst in der Hand, doch kassierten im Abschlussmatch , welches Endspielcharakter besaß, gegen Glauchau eine 0:2-Niederlage. Dennoch bin ich mit unserem Auftritt zufrieden. Taktisch zeigten sich die Jungs bei dieser neuen Hallenvariante gut im Bilde. Es war alles einen Tick schneller als beim normalen Fußball. Dafür waren die Tore kleiner, die Handballgröße entsprachen.“, fasste Trainer Ulli Forner zusammen. Sein Mannschaftsleiter Michael Blum fand die Umstellung gar nicht schlimm: „Am Anfang hatte alle Teams nebst den Referees noch einige Anpassungsprobleme, die sich aber schnell legten. So groß wie mancher vielleicht vermutet, war der Unterschied zum normalen Hallenfußball nicht. Körperlos ist Futsal jedenfalls ganz und gar nicht , wie vielleicht der eine oder andere vermutet. Ob dieses Spiel unterm Dach aber die Zukunft gehört, wird sich zeigen. “ Am kommenden Wochenende beendet der Reichenbacher FC bei zwei zuschauerträchtigen Auftritten seine Winterhallensaison. Freitag ist er als Titelverteidiger beim Schloss-Pils-Cup in Greiz am Start, zwei Tage später ruft die Kreismeisterschaftsendrunde in Plauen. „Beide Male rechnen wir uns Chancen auf vordere Plätze aus. Der Futsal-Auftritt war eine gelungene Generalprobe dafür.“, blickt Forner voraus.

Die Spiele des RFCs in Glauchau: gegen VfB Fortuna Chemnitz II 2:1, gegen rapid Chemnitz 1:0, gegen Meeraner SV 3:0, gegen 1.FC Lok Leipzig II 2:1 und gegen den VfB/Empor Glauchau 0:2

Aufstellung (in Klammern Tore): Ruschke, Witzke, Gabriel (1) Kramer (2), Particke (1), Demmler (1), Landmesser (2), Krötzsch (1) und D.Richter

(OM)

Spielergebnisse

Samstag,21.10.2017
SpVgg Heinsdorfergrund- F1- Junioren 3:18
Elsterberger BC- D- Junioren 2:2
VfB Lengenfeld 1- F2- Junioren 7:4
B- Junioren- FC Conc. Schneeberg 0:0
RFC Res.- SpVgg Neumark Res.5:2
RFC 2- SpVgg Neumark 0:4

Sonntag, 22.10.2017
Frauen- SpG Rodewisch 4:0
RFC 1- SSV Markranstädt 0:3

 

 

Sponsoren