Spielansetzungen

Sonntag,11.6.2017
15 Uhr
RFC 1- FC 1910 Lößnitz





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
18.05. Hans Seidel (10)
19.05. Liam-Fynn Knaf (7)
20.05. Charly Meyner (8)
21.05. Jens Müller, Noah Rößler (7)
22.05. Pierre Kirchner
24.05. Alexander Schmidt (20)
27.05. David Häußer
29.05. David Müller, Justin Lukasch (17)
30.05. Marcus Pechtl, Melanie Denner

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 31.05.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

RFC fühlt sich auf Schnee wohl

Und wieder ein Spiel auf Schnee - RFC vs. Neukirchen 3:2

 

TEST: RFC gegen Traktor Neukirchen 3:2 (1:0)

Schwer tat sich der Reichenbacher FC bei seiner vierten Probe am gestrigen Nachmittag gegen den westsächsischen Kreisoberligisten Traktor Neukirchen. Bis in die Schlussviertelstunde hinein rannte er gegen einen 1:2-Rückstand an, der aber noch in ein 3:2 umgebogen wurde. Die Elf von der Pleiße fand sich auf dem glatten Untergrund phasenwiese sogar besser zurecht, agierte dabei einfacher, weil ohne großen Schnörkel nach vorn. Der RFC „stampfte“ sich im Schnee gegen die dichte Neukirchener Abwehr zu oft im Klein-Klein fest. „Wir wollten zu sehr Fußball spielen, was auf dem Boden nicht möglich war.“, fand Trainer Uli Forner dafür eine Erklärung. Gefährlich wurde es aber dann, wenn der Ball als Flanke oder Freistoß durch die Luft in den Traktor-Strafraum pfiff. Gute Gelegenheiten blieben vor der Pause ungenutzt.  Ein eigentlicher harmloser flacher Hinterhaltsversuch von Demmler brachte die Führung, den sich der Traktor-Keeper selbst über die Linie fischelte. Nach Wiederbeginn war der Gast zunächst am Drücker und setzte der RFC-Abwehr einige Male mächtig zu. Folgerichtig glich er aus und legte noch einen drauf. Die Führung ging dabei aber vollends auf die Kappe des RFC-Schlussmann, der beim Versuch , einem Rückpass nach vorn zu schlagen, ausrutschte und damit seinen Kasten zum ungehinderten Einschuss freigab. In der Folge riss der RFC das Geschehen wieder an sich. Möglichkeiten blieben zunächst aber rar. Ein Einsiedel-Kopfball (69.), der um Zentimeter am Pfosten vorbeizischte, läutete eine offensiv gestaltete Schlussphase ein. Der 21jährige Neuzugang aus Hohenstein-Ernstthal glich dann in einer Spielertraube im Sechs-Meterraum erneut per Kopf aus, ehe Nötzel per Drehschuss von der Strafraumlinie erfolgreich Maß nahm. Auf der Gegenseite musste sich Kowalski bei gefährlichen Gegenstößen zwei Mal lang machen, verhinderte den durchaus noch möglichen Ausgleich der Gäste. Im „Vorspiel“, welches bereits um 11 Uhr angepfiffen wurde, ließ die Zweite den SV Wilkau-Haßlau beim 4:0 (1:0) keine Chance. Für die Treffer zeigten sich zweimal Günther, Kirchner und Köcher verantwortlich.    (OM)

Statistik

Schiedsrichter: Wohlrab (Rothenkirchen) – Zuschauer: 55 – Torfolge: 1:0 Demmler (39.), 1:1 Wittkowsky (49.), 1:2 Uhlig (62.), 2:2 Einsiedel (76.), 3:2 Nötzel (84.)

RFC: Kowalski, Kästner, Kramer, Zurek (12.Bier) , Joost, Demmler (46.Krötzsch), Particke, Gorschinek , Nötzel, Witzke (46.Rauchfuß), Einsiedel.

Spielergebnisse

Samstag,27.5.2017
Turnier der G-Junioren Platz 1
SG Neustadt- C-Junioren  3:3
FSV Bau Weischlitz Res.- RFC Res.2:4
FSV Bau Weischlitz- RFC 2  2:1

Sonntag,28.5.2017
B-Junioren- SG Jößnitz 4:0
Turnier der G2-Junioren Platz 5
RFC 1- VfL Hohenstein-E. 0:3

Sponsoren