Spielansetzungen

Sonntag,11.6.2017
15 Uhr
RFC 1- FC 1910 Lößnitz





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
18.05. Hans Seidel (10)
19.05. Liam-Fynn Knaf (7)
20.05. Charly Meyner (8)
21.05. Jens Müller, Noah Rößler (7)
22.05. Pierre Kirchner
24.05. Alexander Schmidt (20)
27.05. David Häußer
29.05. David Müller, Justin Lukasch (17)
30.05. Marcus Pechtl, Melanie Denner

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 31.05.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Punktgewinn gegen Zwickau

Am gestrigen Sonntag sahen die gut über 200 Zuschauer in einer flotten Begegnung zwischen unserer Ersten und dem FSV Zwickau II 4 Tore.

Bilder sind online ...

 

Reichenbacher FC gegen FSV Zwickau II 2:2 (2:1)

Sollen sie lachen? Oder sollen sie lieber leiden? Nach Freude war beiden Teams nach dem Abpfiff nicht gerade zu Mute. Das 2:2-Unentschieden bringt beide im Abstiegs- bzw. Aufstiegsrennen nicht voran. Durch den Sieg von Ifa (in Schneeberg) rutschte der RFC auf einen sicheren Schleudersitz (Platz11) zurück. Was der eine Punkt wirklich wert ist, wird sich bald zeigen. Betrachtet man den Spielverlauf, dann ließen die Reichenbacher aufgrund einer 2:0-Führung zwei Zähler liegen. Legt man aber die Spielanteile auf die Waage, dann hätte sich der FSV aufgrund eines fast 75prozentigen Ballbesitzes einen Dreier verdient gehabt. Das Phrasenschwein lässt in solchen Resümees grüßen: Denn Fußball ist nun einmal kein Konkjunktiv, sondern reiner Ergebnissport. Der RFC stand gegen den FSV von Anpfiff weg sehr tief und überließ den Kontrahenten das Mittelfeld. Doch die Elf von Alex Köcher, die das Spiel in die Breite zog,  starb über neunzig Minuten in Schönheit, weil sie vor dem Strafraum mit ihrem Latein am Ende war. Wesentlich effektiver und gefährlicher trat im ersten Abschnitt der Gastgeber auf. Einsiedel (7.Min.) scheiterte an Kallisch, Zurek besaß in der 23.Minute freie Schussbahn, zielte aber am linken Pfosten vorbei. Wie anfällig sich die FSV-Abwehr doch erwies, machte Zurek deutlich. Genau eine halbe Stunde war vorüber, als Einsiedel den Ball gegen Müller nachsetzte, steil auf Zurek passte und dieser aus halbrechter Position den Ball in die Maschen hämmerte. Wenig später ließen die Gäste den RFC-Winterzugang auf der linken Strafraumgrenze gewähren. Der lief erst gegen zwei Mann Slalom, ehe er das Streitobjekt aus recht spitzem Winkel ins lange obere Eck schlenzte – Marke Sonntagstreffer. In der 39. Minute hatte Einsiedel im Gewusel sogar das 3:0 auf den Fuß, reagierte Kallisch großartig. Die kalte Dusche folgte noch kurz vor dem Pausenpfiff, als sich Bylicki aus der zweiten Reihe ein Herz fasste und die Kugel ins Dreiangel setzte. Mit Wiederbeginn setzte sich Zwickau noch deutlicher in der Reichenbacher Hälfte fest, ohne aber entscheidend vor das Tor zu kommen. Mit Mann und Maus postierte sich der Gastgeber wie eine unsichtbare Wand vor der eigenen Strafraumgrenze, ließ gegen den zelebrierten Einbahnstraßenfussball des FSV nur wenig zu. Die Zeit schien auf der Seite der Hausherren zu sein. Bis zur 75.Minute: Da legte sich Bylicki aus zentraler Position aus 18 Meter Entfernung das Streitobjekt zum Freistoß bereit. Flach zog er diesen links vorbei ins untere Eck. Für Kowalski war da nichts zu halten. Der RFC wurde für seine Passivität nach der Pause letztlich bestraft, besaß aber vor dem Abpfiff noch zwei Halbchancen. Der eingewechselte Landmesser wurde im Alleingang abgebremst (83.), ehe Kallisch Kramers Kopfball (88.) gerade noch mit den Fingerspitzen über den Balken lenken konnte. Immerhin verteidigte die Forner-Elf ihre Heimserie, blieb zum neunten Mal ungeschlagen. Doch um den sicheren Hafen anzusteuern, müssen endlich in der Fremde Siege her. Nur noch vier Versuche stehen an, der kommende in einer Woche in Annaberg ist dabei ein ganz entscheidender….   (OM)

Statistik:

Schiedsrichter: Franke (Zwönitz) – Zuschauer: 255

Torfolge: 1:0/ 2:0 Zurek (30./38.), 2:1/ 2:2 Bylicki (43./ 75.)

RFC: Kowalski, Kästner (V), Joost, Witzke, Demmler, Gorschinek, Nötzel, Particke, Schwandner, Zurek (83. Landmesser), Einsiedel (64.Kramer /V)

FSV: Kallisch - Müller, Franke (V), Fischer, Preuß (63. Seidel /V) – Papkalla (V), Wilhelm, Fugmann, Troschke (46. Thomas /V) - Bylicki, Hölzel

Spielergebnisse

Samstag,27.5.2017
Turnier der G-Junioren Platz 1
SG Neustadt- C-Junioren  3:3
FSV Bau Weischlitz Res.- RFC Res.2:4
FSV Bau Weischlitz- RFC 2  2:1

Sonntag,28.5.2017
B-Junioren- SG Jößnitz 4:0
Turnier der G2-Junioren Platz 5
RFC 1- VfL Hohenstein-E. 0:3

Sponsoren