Spielansetzungen

Samstag,19.8.2017
9 Uhr
F2-Junioren- SG Stahlbau Plauen
F1-Junioren- FSV Treuen
10 Uhr
SpG Wernesgrün- E1-Junioren
D- Junioren- SpG Schreiersgrün
11.15 Uhr Freundsch-sp.
FSV Treuen- B-Junioren
15 Uhr
VfB Zwenkau 02- RFC 1
15 Uhr Kreispokal
RFC 2- SpVgg Neumark

Sonntag,20.8.2017
10 Uhr in Falkenstein
Turnier der G-Junioren
14 Uhr
Frauen- SpG FC Crimmitschau

 





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
02.08. Maximilian Winter (10)
03.08. Tony-Robert Gube (10), Joachim Lasch
09.08. Andy Bruchmann
13.08. Karin Gruner
15.08. Silas Grimm (8)
16.08. Said Al Kelani (6), Mandy Martenka
22.08. Jan Leißner, Gunter Schubert
23.08. Mike Herold
25.08. Tobias R.v. Sporschill (18)
26.08. Fynn Ullmann (7)
28.08. Lyonel Lemke (17), Heiko Berger
29.08. Paul Mürz (15), Frank Stelter (60)

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 30.8.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Sieg im ersten Test

Unsere Erste Mannschaft startete erfolgreich in die Vorbereitung zur neuen Saison. Stefan Persigehl und die Mannschaft durften sich über den ersten RFC Sieg 2012/2013 freuen.

 

FC Thüringen Weida - RFC 0:1 (0:0)

Am Samstag startete der Reichenbacher FC erfolgreich in die Serie seiner Vorbereitungsspiele. Mit einem verdienten 1:0 Sieg kamen die Persigehl-Schützlinge aus Hohenölsen zurück. Wegen des 24-Stunden-Laufes in Reichenbach wurde der freundschaftliche Vergleich nach Thüringen verlegt.

Auf dem Sportplatz in Hohenölsen begann das Spiel im Gegensatz zum Wetter eher lau. Bei stark böigem Wind suchten beide Mannschaften in der Anfangviertelstunde noch den richtigen Spielrhythmus. Mit dem Wind im Rücken kamen aber die Schützlinge von Stefan Persigehl dann besser ins Spiel. Bereits im Mittelfeld wurden die Bälle abgefangen und der Gegner zu Fehlabspielen gezwungen. So auch in der 20. Minute als Noetzel eine erste Einschußmöglichkeit hatte, jedoch knapp verfehlte. Optisch gefiel beim RFC, das immer wieder versucht wurde den Ball flach zu halten und über wenige Stationen in den gegnerischen Strafraum zu gelangen.
Kurz vor der Pause hatten dann Einsiedel (38.) per Kopf und Landmesser (42.) weitere Möglichkeiten zum Führungstreffer. Dieser blieb aber aus und so ging es torlos in die zweiten 45 Minuten.
Nun blies dem RFC der Wind buchstäblich direkt ins Gesicht. Eine Tatsache, auf die sich die Mannschaft um Kapitän Particke erst einstellen musste. In den ersten 15 Minuten nach Wiederbeginn kamen die Gastgeber dann zu ihren einzigen beiden (klaren) Chancen. Nach einem Ballverlust im Vorwärtsgang klärte der für Kowalsky eingewechselte Ziesche gedankenschnell vorm Weidaer Stürmer. Eine zweite brenzlige Situation entschärfte unser Hüter dann in der 60. Minute. Mehr lies die sichere RFC Abwehr aber an diesem Tag nicht zu.
Im Gegenteil. Über den agilen Noetzel und die Mittelfeldachse Gorschinek / Schwandner / Particke wurden nun die Offensivebemühungen stärker. Nach gutem Zusammenspiel von Gorschinek und Noetzel steckte dieser auf Schwandner durch, der in der 66. Minute das Weidaer Tor aber knapp verfehlte. Auch Landmesser fehlten zwei Minuten später (nach Zuspiel Noetzel) die berühmten Zentimeter. In der Schlussviertelstunde rückte die Weidaer Abwehr nochmals auf und der RFC bekam Platz zum Kontern. Einsiedel und Landmesser sorgten mit ihren Sololäufen (73. und 82.) für Gefahr. Die Führung wäre zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient gewesen und lag in der Luft.
Die Reichenbacher belohnten sich dann in der 87. Minute für Ihre Bemühungen. Particke schickte Einsiedel über rechts und seine genaue Eingabe verwandelte Krötzsch direkt zum Tor des Tages.

Unterm Strich bleibt festzuhalten, dass der RFC nach den ersten Trainingseinheiten einen frischen Eindruck machte und die nächsten Aufgaben selbstbewusst angehen kann. Am Samstag und Sonntag warten neben 3 Trainingseinheiten zwei Vergleiche gegen Neustadt und Hohndorf auf die Persigehl Schützlinge.

Der RFC spielte mit: Kowalsky (45. Ziesche); Witzke; Gabriel; Gorschineck; Demmler; Joost (50. Krötzsch); Particke; Einsiedel; Landmesser; Schwandner; Noetzel

Spielergebnisse

Samstag,19.8.2017
F2-Junioren- SG Stahlbau Plauen  7:0
F1-Junioren- FSV Treuen   7:0
SpG Wernesgrün- E1-Junioren 1:12
FSV Treuen- E2-Junioren  0:13
D- Junioren- SpG Schreiersgrün 1:1
FSV Treuen- B-Junioren 3:1
VfB Zwenkau 02- RFC 1  0:2
RFC 2- SpVgg Neumark  2:1 n.V.

Sonntag,20.8.2017
Turnier der G-Junioren  Pl. 1
Frauen- SpG FC Crimmitschau  3:1

Sponsoren