Spielansetzungen

Samstag,21.10.2017
9 Uhr
SpVgg Heinsdorfergrund- F1- Junioren
10 Uhr
Elsterberger BC- D- Junioren
VfB Lengenfeld 1- F2- Junioren
10.30 Uhr
B- Junioren- FC Conc. Schneeberg
13 Uhr
RFC Res.- SpVgg Neumark Res.
15 Uhr
RFC 2- SpVgg Neumark

Sonntag, 22.10.2017
11 Uhr
Frauen- SpG Rodewisch
15 Uhr
RFC 1- SSV Markranstädt

Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
14.10. Luis Löffler (9)
15.10. Lukas Klotz (17)
16.10. Marcel Schwandner
17.10. Patrick Hettwer
20.10. Tilo Baumung
21.10. Stephan Joost
22.10. Steffen Dreßler
23.10. Tristan Michaelis (9)
25.10. Swen Wunderlich (40)
26.10. Justin Plietzsch (14)
28.10. Lucas Dathe
29.10. Erich Singer, David Landmesser, Stefanie Klöppner


Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 25.10.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Torfestival unserer Ersten gegen Werda

In einer sehenswerten und torreichen Partie schickte unsere erste Mannschaft gestern den FC Werda mit 7 Gegentreffern auf die Heimreise.

Bilder sind online

 

Reichenbacher FC gegen FC Werda 7:1 (3:0)

Tore: 1:0 Schubert (6.), 2:0 Petzoldt (12.), 3:0 Krötzsch (19./Handelfmeter), 4:0 Schwandner (76.), 4:1 Schlewitz (78.), 5:1 Particke (80.), 6:1/ 7:1 Schwandner (82./ 83.) – Schiedsrichter: Voigt (Oelsnitz) – Zuschauer: 160 – Reserven: 6:2

RFC: Kowalski, Seidel, Petzoldt (46. Witzke), Gabriel, Particke, Nötzel, Papkalla, Schubert (65. Landmesser), Joost, Demmler, Krötzsch (75.Schwandner).

Mit einem munteren Scheibenschießen schloss der RFC im zweiten Aufeinandertreffen beider innerhalb von drei Wochen (im Pokal gewann Reichenbach 3:0) seinen Heimpunktspieldoppelpack ab. In der Anfangs- bzw. Schlussviertelstunde wurden die Gäste nach allen Regeln der Fußballkunst demontiert. Die Defensive der Werdaer stand diesmal weitestgehend nur auf dem Papier. Bereits frühzeitig waren die Messen gelesen. Nötzel bereitete die ersten beiden Treffer jeweils vor, ehe Krötzschs Strafraumeingabe einen Werdaer an die Hand sprang und der Referee auf den Punkt zeigte. Krötzsch verwandelte. Der FCW wurde danach zwar gleichwertiger, strahlte aber mit Ausnahme eines Schlewitz-Kopfballs (31.Min.) keine Torgefahr aus. Mit schnellen Gegenstößen über die Außen war Reichenbach nach dem Wechsel wesentlich präsenter, vergaß aber das Ergebnis schon zeitiger weiter in die Höhe zu schrauben. Krötzsch (48./73.), Seidel (61.) und Gabriel (58./Aufsetzerkopfball) vergaben erstklassige Möglichkeiten. Mit der Einwechslung von Schwandner wurde dann aber noch einmal kräftig Feuer in das Angriffsspiel der Reichenbacher geschürt. Innerhalb von nur sieben Minuten traf dieser gleich dreimal, bereitete zudem einen Treffer vor. Dazwischen lag das Ehrentor der Werdaer, die zwar nie aufsteckten, aber deren Umkehrspiel an diesem Nachmittag überhaupt nicht funktionierte. Unterm Strich ging dieser Kantersieg auch in dieser Höhe in Ordnung. Damit bleibt der RFC den ebenfalls auf Torejagd gehenden und punktgleichen Kottengrünern dicht auf den Fersen. Ganz oben dabei ist auch Stahlbau Plauen (7 Punkte), bei dem die Persigehl-Schützlinge am kommenden Sonntag gastieren – ein echtes Spitzenspiel steht an! (OM)

Spielergebnisse

Samstag,14.10.2017
D-Junioren- SG OTG 1902 Gera 11:0
SV Fortschritt Glauchau- E1-Junioren 2:6
SV Conc. Plauen Res.- RFC Res. 4:1
SV Conc. Plauen- RFC 2  5:2
Radebeuler BC 08- RFC 1  1:1

Sonntag, 15.10.2017
B-Junioren- SpG Theuma 0:1

Dienstag,17.10.2017
D-Junioren- SpVgg. Grünbach- Falkenst. 6:1

 

 

Sponsoren