Spielansetzungen

Samstag,21.10.2017
9 Uhr
SpVgg Heinsdorfergrund- F1- Junioren
10 Uhr
Elsterberger BC- D- Junioren
VfB Lengenfeld 1- F2- Junioren
10.30 Uhr
B- Junioren- FC Conc. Schneeberg
13 Uhr
RFC Res.- SpVgg Neumark Res.
15 Uhr
RFC 2- SpVgg Neumark

Sonntag, 22.10.2017
11 Uhr
Frauen- SpG Rodewisch
15 Uhr
RFC 1- SSV Markranstädt

Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
14.10. Luis Löffler (9)
15.10. Lukas Klotz (17)
16.10. Marcel Schwandner
17.10. Patrick Hettwer
20.10. Tilo Baumung
21.10. Stephan Joost
22.10. Steffen Dreßler
23.10. Tristan Michaelis (9)
25.10. Swen Wunderlich (40)
26.10. Justin Plietzsch (14)
28.10. Lucas Dathe
29.10. Erich Singer, David Landmesser, Stefanie Klöppner


Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 25.10.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Erste mit wichtigem Heimdreier

Gegen eine sehr gute und kompakt stehende Irfersgrüner Mannschaft erzwangen unsere Jungs am Ende 3 wichtige Punkte und beendeten den Spieltag im Gleichschritt mit Kottengrün.    BILDER online!

Reichenbacher FC gegen BSV 53 Irfersgrün 3:1 (1:0)

Schiedsrichter: Heinz (Plauen) – Zuschauer: 180 – Torfolge: 1:0 Landmesser (38.), 1:1 Rosenkranz (63.), 2:1 Schwandner (78.), 3:1 Landmesser (90.+2) – Reserven: 0:4

RFC: Kowalski, Gorschinek, Seidel, Particke (60.Krötzsch), Nötzel, Beck, Demmler, Landmesser, Papkalla, Schubert (66. Schwandner) , Joost

Wie ein Nerventonikum wirkte Landmessers Tor in der Nachspielzeit auf alle Zuschauer, die den RFC die Daumen gedrückt hatten. Der Sieg gegen die Irfersgrüner war unter Dach und Fach. Das Zittern hätte man sich allerdings ersparen können, denn gegen weitestgehend in der Defensive ausharrende Gäste hätten die Reichenbacher aus ihrer Überlegenheit mehr machen müssen. Doch Zwingendes gab es dabei nur in den Endphasen beider Halbzeiten zu notieren. Die viel zitierten gegnerischen Abwehrbeine standen bei etlichen Situationen ständig im Wege. Im Klein-Klein rannten sich die Gastgeber zu oft fest. Konnte sich der BSV in der 39. Minute noch beim Pfosten (Nötzel) und Rühling, der Papkallas Schuss von der Linie kratzte, bedanken, geriet er kurz vor dem Wechsel in Rückstand. Nötzels Grundlinieneingabe schlug Landmesser per Seitfallzieher aus zehn Metern ins Netz – ein Bilderbuchtreffer! Irfersgrün verlegte sich aufs Kontern und schuf mit Freistößen das eine oder andere Mal Gefahr. Bei einem solchen verharrte der RFC nebst Keeper nach rund einer Stunde im Tiefschlag. Rühling hob die Kugel hoch ins Zentrum, wo Rosenkranz einköpfte. Einmal mehr stiftete ein Standard für kollektive Verwirrung. Doch die mögliche Überraschung währte nur bis in die Endphase hinein. Zum Matchwinner bei den Hausherren avancierte der eingewechselte Schwandner, der mächtig an den Ketten zerrte. Erst setzte er im Gewühl erfolgreich nach, ehe er in der Nachspielzeit per Kopf Weidlich zu einem Reflex zwang und Landmesser im zweiten Versuch zur Stelle war. Irfersgrün beeindruckte mit seinem Kampfgeist und riss in der 87. Minute die Arme hoch. Volley traf ein BSVer ins Tor, doch hatte Heinz zuvor nach einem Zusammenprall zweier Akteure im Luftkampf für alle hörbar abgepfiffen. Deshalb waren die Proteste der Gäste eigentlich völlig überflüssig. (OMH)

Spielergebnisse

Samstag,14.10.2017
D-Junioren- SG OTG 1902 Gera 11:0
SV Fortschritt Glauchau- E1-Junioren 2:6
SV Conc. Plauen Res.- RFC Res. 4:1
SV Conc. Plauen- RFC 2  5:2
Radebeuler BC 08- RFC 1  1:1

Sonntag, 15.10.2017
B-Junioren- SpG Theuma 0:1

Dienstag,17.10.2017
D-Junioren- SpVgg. Grünbach- Falkenst. 6:1

 

 

Sponsoren