Spielansetzungen

Sonntag,11.6.2017
15 Uhr
RFC 1- FC 1910 Lößnitz





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
18.05. Hans Seidel (10)
19.05. Liam-Fynn Knaf (7)
20.05. Charly Meyner (8)
21.05. Jens Müller, Noah Rößler (7)
22.05. Pierre Kirchner
24.05. Alexander Schmidt (20)
27.05. David Häußer
29.05. David Müller, Justin Lukasch (17)
30.05. Marcus Pechtl, Melanie Denner

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 31.05.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Erster Auswärtsdreier für unsere Erste

Am Wochenende kehrten unsere Jungs von der zweiten Auswärtsfahrt mit der vollen Punktausbeute an den Wasserturm zurück.

 


Concordia Schneeberg gegen Reichenbacher FC 2:5 (0:2)

Aufhorchen ließ der Reichenbacher FC gestern in Schneeberg. Denn der 5:2-Sieg im Duell der beiden Wiederaufsteiger überraschte in der Höhe schon. Schließlich ging er im Abstiegsjahr gegen die Erzgebirgler zweimal leer aus – mit Folgen….

Doch der „Angstgegner“ verbreitete diesmal keine Schrecken und wurde im eigenen Stadion über weite Strecken beherrscht. Allerdings hatten die zahlreichen RFC-Fans dennoch zwischendrin kurzzeitig ihre Zweifel. Denn als die Elf von Stefan Persigehl nach dem Wechsel angesichts eines 2:0-Vorsprunges den Faden verlor, roch der bis dato harmlose Gastgeber Morgenluft und glich aus. Wer aber von Schneeberger Seite an eine Wende glaubte, wurde wenig später eines Besseren belehrt. Denn als die Reichenbacher wieder Fußball spielten und das Heft des Handelns zurück in die Hand nahmen, bogen sie folgerichtig auf die Siegerstraße ein. Concordia hatte in der Schlussphase dem nichts mehr entgegenzusetzen. Im Stile einer Heimelf trat der RFC zu Beginn auf und ließ seinen Kontrahenten überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Landmesser (13.) und Nötzel (14./Latte) setzten die ersten Achtungszeichen, ehe Erstgenannter zur Führung traf. Aus zentraler Position ließ er zwei Schneeberger ins Leere laufen und semmelte das Streitobjekt aus 15 Metern ins Netz. Die Platzherren hatten den Rückstand noch nicht verdaut, als es zum zweiten Mal klingelte. Im Herauslaufen klärte deren Schlussmann in Höhe des Elfmeterpunktes gegen Landmesser. Seine Abwehr bekam Papkalla auf den Fuß, der nicht lange fackelte und aus der zweiten Reihe mit einer Bogenlampe ins verwaiste Gehäuse traf. Auf der Gegenseite verpufften die Offensivbemühungen schon vor dem 16er. Lange Bälle erwiesen sich als untaugliches Mittel. Einzig bei einer Einzelaktion von Klausnitz (34.) roch es nach dem Anschlusstreffer. Aus spitzem Winkel landete sein Versuch an den Außenpfosten. Den Sack zubinden hätte kurz nach dem Wechsel Landmesser können. Der köpfte freistehend die Kugel den Schneeberger Tormann aber in die Arme. Dessen weiter Abschlag leitete einen Konter ein, der zum 1:2 durch den erst kurz zuvor eingewechselten Lotze führte. Als war das nicht schon genug, kassierte der RFC noch den Ausgleich. Freyer legte von rechts die Kugel zurück auf den mitgelaufenen Mußmacher. Von Höhe der Strafraumgrenze schlug sein Flachschuss im RFC-Netz ein. Doch der RFC fand den verloren geglaubten Faden und bekam wieder Zugriff auf die Partie. Mit einem Beck`schen Doppelschlag innerhalb von nur drei Minuten war der alte Abstand wieder hergestellt. Nötzels Zuspiel am herauseilenden Torwart vorbei brauchte er nur noch einzudrücken, ehe er von Particke den Ball zugesteckt bekam und in aller Seeelenruhe sich in der rechten Strafraumhälfte die Kugel auflegte und flach vollendete. Die allerletzten Zweifel beendete „Joker“ Schubert. Mit seinem ersten Ballkontakt besorgte er den Endstand. Sogar das halbe Dutzend war noch drin, als Landmesser (88.) nur die Querstange traf. Lässt man einmal die Anfangsviertelstunde von Halbzeit zwei außer Betracht, dann war es eine überzeugende Vorstellung der Reichenbacher und damit Werbung für den nun folgenden Heimdoppelpack (Marienberg – 15.9./VFC Plauen II -22.9.). Wegen des Landespokals ruht am kommenden Wochenende die Meisterschaft in der Bezirksliga.

Statistik:

Schiedsrichter: Martin (Brand-Erbisdorf) – Zuschauer: 115

Torfolge: 0:1 Landmessser (17.), 0:2 Papkalla (19.), 1:2 Lotze (53.), 2:2 Mußmacher (60.), 2:3/2:4 Beck (71./74.), 2:5 Schubert (80.)

RFC: Fritzsche, Gorschinek, Seidel, Preuß, Joost, Papkalla, Demmler, Beck (V) (78.Schubert), Particke, Nötzel, Landmesser

(OM)

Spielergebnisse

Samstag,27.5.2017
Turnier der G-Junioren Platz 1
SG Neustadt- C-Junioren  3:3
FSV Bau Weischlitz Res.- RFC Res.2:4
FSV Bau Weischlitz- RFC 2  2:1

Sonntag,28.5.2017
B-Junioren- SG Jößnitz 4:0
Turnier der G2-Junioren Platz 5
RFC 1- VfL Hohenstein-E. 0:3

Sponsoren