Spielansetzungen

Sonntag,11.6.2017
15 Uhr
RFC 1- FC 1910 Lößnitz





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
18.05. Hans Seidel (10)
19.05. Liam-Fynn Knaf (7)
20.05. Charly Meyner (8)
21.05. Jens Müller, Noah Rößler (7)
22.05. Pierre Kirchner
24.05. Alexander Schmidt (20)
27.05. David Häußer
29.05. David Müller, Justin Lukasch (17)
30.05. Marcus Pechtl, Melanie Denner

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 31.05.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Knapper Sieg am Sonntag

Nachdem das Spiel gegen Aue II ausfiel, konnte die Erste (zumindest ein Teil) am Sonntag gegen Crossen testen.

 

Reichenbacher FC gegen TSV Crossen 2:1 (0:0)

Einiges probiert hat der Reichenbacher FC im mit 2:1 gewonnenen Testspiel gegen den Herbstmeister der Kreisoberliga Westsachen TSV Crossen. Das war aber eher unfreiwillig. Denn die Personalnot brach am Wochenende über die Mannschaft ein. Aus Gründen wie Verletzung, Krankheit, Dienst, Urlaub und Studiumprüfungsvorbereitung fielen gleich sieben Mann aus. Ausfallen musste deshalb sogar der geplante Vergleich am Sonnabend gegen Oberligist Erzgebirge Aue II. Zerschlagen hat sich zudem der bereits als Vollzug gemeldete Wechsel von Trainersohn Ricardo Persigehl (zuletzt Sp.Vgg.Selbitz). Als Grund nannte RFC-Präsident Gerd Duscha Unstimmigkeiten bei den Wechselmodalitäten zwischen beiden Vereinen. Zum Spiel: Um dieses nicht auch platzen zu lassen, ließ sich Co-Trainer Carlo Kästner (42 Jahre) zu einem „Comeback“ überreden. Zum älteste Akteur avancierte er aber nicht, denn sein Mitspieler aus der Zweiten Andres Weber (49) streifte sich ebenfalls das Trikot des Bezirksligisten über. Beide stellten an diesem Nachmittag die beiden Außenverteidiger. Trotz einiger guter Gelegenheiten auf beiden Seiten lief die Partie bis in die Schlussphase hinein auf eine Nullnummer hinaus. Gefahr entwickelte sich hauptsächlich aus Standards. Crossen gefiel in der ersten, der RFC in der zweiten Halbzeit mit dem druckvolleren Spiel. Treffer fielen aber dennoch – alle innerhalb von nur 180 Sekunden! Schwandner legte nach einem erfolgreichen Dribbling von der linken Grundlinie die Kugel auf den einschussbereiten Schubert auf – 1:0. Postwendend antwortete der TSV, als Düring nach einem Freistoß aus Nahdistanz zur Stelle war. Die Freude währte aber bei den Kreisoberligisten nur kurz. Petzold flankte von der rechten Außenbahn hoch nach innen, wo sich Schwandner nach oben reckte und über den Gästeschlussmann ins Netz zum Endstand köpfte. Crossen versuchte bis zum Abpfiff noch einmal alles um auszugleichen – aber vergebens. Einen Klassenunterschied zwischen beiden Teams erkannte man während der neunzig Minuten keinen, was angesichts der Aufstellungssorgen bei den Hausherren wohl auch nicht überraschte. (OM)
Statistik
Schiedsrichter: Nürnberger (Auerbach) – Zuschauer: 70
Torfolge: 1:0 Schubert (76.), 1:1 Düring (77.), 2:1 Schwandner (78.)
RFC: Fritzsche , Particke, Weber, Kästner, Seidel, Schwandner, Petzoldt, Einsiedel, Landmesser, Krötzsch, Schubert


Spielergebnisse

Samstag,27.5.2017
Turnier der G-Junioren Platz 1
SG Neustadt- C-Junioren  3:3
FSV Bau Weischlitz Res.- RFC Res.2:4
FSV Bau Weischlitz- RFC 2  2:1

Sonntag,28.5.2017
B-Junioren- SG Jößnitz 4:0
Turnier der G2-Junioren Platz 5
RFC 1- VfL Hohenstein-E. 0:3

Sponsoren