Spielansetzungen

Samstag,14.10.2017
10 Uhr Freundsch.-sp.
D-Junioren- SG OTG 1902 Gera
SV Fortschritt Glauchau- E1-Junioren
13 Uhr
SV Conc. Plauen Res.- RFC Res.
15 Uhr
SV Conc. Plauen- RFC 2
Radebeuler BC 08- RFC 1

Sonntag, 15.10.2017
10 Uhr Freundsch.-sp.
B-Junioren- SpG Theuma

Dienstag,17.10.2017
17.30 Uhr Freundsch.-sp.
D-Junioren- SpVgg. Grünbach- Falkenst.

 

Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
14.10. Luis Löffler (9)
15.10. Lukas Klotz (17)
16.10. Marcel Schwandner
17.10. Patrick Hettwer
20.10. Tilo Baumung
21.10. Stephan Joost
22.10. Steffen Dreßler
23.10. Tristan Michaelis (9)
25.10. Swen Wunderlich (40)
26.10. Justin Plietzsch (14)
28.10. Lucas Dathe
29.10. Erich Singer, David Landmesser, Stefanie Klöppner


Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 25.10.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Unsere Erste siegt zum Rückrundenauftakt 2014

Am Sonntag begann die Rückrunde 2014 für unsere Jungs mit dem Derby in Treuen. In einem von beiden Seiten gutklassigen Spiel siegte der RFC mit 1:0.

 

 

Der Reichenbacher FC ist mit einem glücklichen Sieg in die Frühjahrsrunde der Fußball-Bezirksliga gestartet. Beim 1:0 in Treuen fiel das Tor des Tages erst kurz vor Schluss.

von monty grässler (FREIE PRESSE)


Treuen - Joker Marcel Schwandner hat wieder gestochen. Der nach einer guten Stunde eingewechselte Offensivspieler des Reichenbacher FC entschied mit seinem neunten Saisontreffer gestern das Bezirksliga-Derby beim FSV Treuen. Als die Abwehr der Platzherren in der 86. Minute den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekam, ließ sich der in dieser Saison schon mehrfach als Einwechsler erfolgreiche Reichenbacher nicht lange bitten. Sein Volleyschuss aus gut 25 Metern senkte sich über FSV-Torwart Tom Rausch ins linke Dreiangel.

Fünf Minuten später klatschte RFC-Trainer Stefan Persigehl freudestrahlend mit dem Torschützen und dessen Mitspielern ab. "Es war super, dass Marcel den Ball so optimal getroffen hat und wir mit dem erhofften Auswärtssieg in die Rückrunde gestartet sind", sagte er. Nach dem ersten Auswärtssieg seit dem 1. September hob er vor allem die Abwehrleistung seiner Mannschaft hervor. "Wir haben hinten nicht viel zugelassen. Und dass es eine enge Kiste wird, war uns vorher klar." Reichenbach behauptete mit dem Dreier Platz 4.

Treuen bleibt trotz der Niederlage Tabellenzwölfter, da Merkur Oelsnitz gestern im zweiten Vogtlandderby gegen den VFC Plauen II beim 1:2 ebenfalls leer ausging. Dennoch trauerten die Fans dem greifbar nahen Punktgewinn nach. "Wenn du kurz vor Schluss durch einen Sonntagsschuss verlierst, ist das natürlich bitter", sagte FSV-Trainer Arne Hirschligau, der seiner Mannschaft aber keinen Vorwurf machte. "Wir haben es gegen spielstarke Reichenbacher ganz gut gemacht, uns nicht versteckt und auch Chancen erarbeitet. Doch Fehler wie vor dem 0:1 werden eben bestraft."

In der Tat hatten die rund 320 Zuschauer auf dem Treuener Ausweichplatz ein gänzlich anderes Spiel wie beim 6:0-Heimsieg der Reichenbacher in der Hinrunde erlebt. Während der RFC im Oktober nach einer halben Stunde schon mit 4:0 Toren in Führung lag, erwischten gestern eindeutig die Platzherren den besseren Start. Erst verpasste André Meyer eine Eingabe von Jörg Schwabe knapp, dann scheiterte Christian Barschdorf gleich mehrfach am RFC-Schlussmann Patrice Fritzsche. Die Gäste befreiten sich erst nach etwa einer Viertelstunde etwas vom Druck der Treuener und hatten bei Sebastian Papkallas Kopfball (18.) ihre größte Chance vor der Pause.

Die zweite Halbzeit begann mit einem abgefälschten Fernschuss von FSV-Angreifer Christian Barschdorf und blieb danach ohne echte Höhepunkte. Treuen war bemüht und investierte viel in die Offensive, ohne sich dafür zu belohnen. Reichenbach verlegte sich aufs Kontern, fand aber auch oft nicht die entscheidende Lücke. So prägten Nickligkeiten, Fouls und umstrittene Entscheidungen von Landesliga-Schiedsrichter Michael Rehm (fünf Verwarnungen nach der Pause) die Szenerie und es schien alles auf ein gerechtes Unentschieden hinauszulaufen...

Statistik

Treuen: Rausch, Rose, Thiem, Raspe, Schwabe (77. Lenk), Fassmann, Gruner, Schubert (74. Schaller), Wolf (68. Hübscher), Barschdorf, Meyer. Reichenbach: Fritzsche, Gorschinek, Seidel, Joost, Papkalla, Demmler, Particke, Petzoldt, Nötzel, Krötzsch (64. Schwandner), Landmesser. Tor: 0:1 Schwandner (86.). SR: Rehm (Aue). Zuschauer: 320.

Spielergebnisse

Samstag,14.10.2017
D-Junioren- SG OTG 1902 Gera 11:0
SV Fortschritt Glauchau- E1-Junioren 2:6
SV Conc. Plauen Res.- RFC Res. 4:1
SV Conc. Plauen- RFC 2  5:2
Radebeuler BC 08- RFC 1  1:1

Sonntag, 15.10.2017
B-Junioren- SpG Theuma 0:1

Dienstag,17.10.2017
D-Junioren- SpVgg. Grünbach- Falkenst. 6:1

 

 

Sponsoren