Spielansetzungen

Sonntag,11.6.2017
15 Uhr
RFC 1- FC 1910 Lößnitz





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
18.05. Hans Seidel (10)
19.05. Liam-Fynn Knaf (7)
20.05. Charly Meyner (8)
21.05. Jens Müller, Noah Rößler (7)
22.05. Pierre Kirchner
24.05. Alexander Schmidt (20)
27.05. David Häußer
29.05. David Müller, Justin Lukasch (17)
30.05. Marcus Pechtl, Melanie Denner

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 31.05.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

E-Junioren behaupten Platz 2

Souverän den zweiten Tabellenplatz behauptet
E- Junioren: Elsterberger BC-Reichenbacher FC 0:6
Mit einem 0:6 Auswärtssieg kommen die Jungs und Mädels aus Elsterberg wieder und behaupten so weiterhin den Silberplatz in der Staffel  1.
Ein Sieg der nie gefährdet war, jedoch hatte man Chancen für zwei Spiele. Vor Spielbeginn wurde noch der Elsterberger Schiedsrichter Dieter Scheffel für sein 2.220. Fußballspiel als Schiedsrichter geehrt und dabei gab es nicht nur von Elsterberger Seite Applaus.
Kaum rollte der Ball, erarbeiteten sich die blau/gelben auch schon die erste Chance, doch Robin verzog knapp, so dass der Ball ans Aluminium klatschte.(2.)


Keine Minute später, ein von Jamie getretener Flankenball und Robin stand goldrichtig, doch sein Kopfball strich um Haaresbreite am Pfosten vorbei.
In der 4. Minute gab es für den RFC einen Freistoß an der Mittellinie. Til schießt, der Ball kommt hoch vor das Tor. Jamie sorgt mit einem mustergültigen Kopfball für das 0:1.
Die erste gute Chance für Elsterberg verzeichneten wir in der 5. Minute. Doch hier musste Maja nicht eingreifen. Der Ball flog wie über das Tor. Viele kleiner Möglichkeiten wurden sich heraus gespielt, doch diese brachten nicht den erhofften Torerfolg.
Das 0:2 dann in der 15. Minute, Neo fängt einen Ball des Gegners ab, läuft über links in den Strafraum und passt in die Mitte, wo sich Vincenc gut gegen seinen Bewacher durchsetzen und locker einschieben kann. Der Gegner hatte kaum den Anstoß vollzogen, da waren die RFC´ler schon wieder in Ballbesitz. Aus etwas größerer Entfernung nimmt Fynn Maß. Der Torwart kann den Ball nur zur Seite abklatschen, wo Vincenc eingelaufen war und keine Mühe hatte, den Ball nur noch über die Linie zu schieben, 0:3.(16.)
Mit einem 0:3 ging es dann auch in die Pause. Viel zu sagen oder gar zu meckern gab es eigentlich nicht. Die Jungs und Mädels spulten ihr Pensum herunter. Es war kein überragendes Spiel aber am schwersten sind bekanntlich die Pflichtaufgaben.
Drei Minuten waren gespielt in der zweiten Hälfte, da sorgte Henry mit dem 0:4 für eine Vorentscheidung. Jedoch benötigte der Ball drei Anläufe, bevor er den Weg in das Tor endlich gefunden hatte. Hatten sich Til sowie Fynn noch vergeblich bemüht, aller guten Dinge sind eben drei.
In der 29. Minute war es Neo, der sich wieder einmal vor das gegnerische Tor traute, doch sein satter Schuss strich um Zentimeter am Pfosten vorbei. Jetzt gab es Chancen im Minutentakt und jeder durfte sich mal versuchen.
Das 0:5 in der 32. Minute war dann der verdiente Lohn. In einer Art Belagerungsring hatte sich der RFC um den Elsterberger Strafraum aufgebaut, der Ball kommt zu Vincenc und dieser setzt den Ball über den Torwart hinweg in die Maschen.
In der 37. Minute ein weiterer schöner Spielzug, wo Henry am Ende nur das Gestänge des Tore testete.
Die sage und schreibe zweite richtige Gelegenheit für Elsterberg ein Tor zu erzielen macht Maja im zweiten Nachfassen in der 38. Minute zunichte.
Es hätte schon längst zweistellig stehen können, ja müssen, doch scheiterte man zu oft an den eigenen Nerven, am guten Elsterberger Schlussmann oder an den unpräzisen Schüssen Richtung Tor.
Zwei Minuten vor Ende der Partie noch einmal der RFC mit einem Konter. Fynn verlagert das Spielgeschehen gut von rechts nach links auf Til. Dieser läuft mit dem Ball noch ein paar Meter und zieht überlegt ins rechte untere Eck ab - 0:6.
Dies war dann auch der Schlusspunkt.
Fazit: Die Jungs und Mädels haben die Auswärtshürde Elsterberg ohne Probleme übersprungen. Auch wenn hier und da das ein oder andere Tor zu wenig erzielt wurde, war dies eine klasse abgeklärte Vorstellung. Das Spiel drohte nie zu kippen und nun ist man schon das dritte Spiel nacheinander ohne Gegentor geblieben. Zu erwähnen wäre auch noch, dass der Reichenbacher Anhang heute ein Maskottchen gefunden hatte, wurde jedoch vehement daran gehindert, dieses aus Elsterberg mitzunehmen.
Mit dabei waren: Maja, Henry(1), Robin, Vincenc(3), Til(1), Fynn, Neo, Jamie(1)

Spielergebnisse

Samstag,27.5.2017
Turnier der G-Junioren Platz 1
SG Neustadt- C-Junioren  3:3
FSV Bau Weischlitz Res.- RFC Res.2:4
FSV Bau Weischlitz- RFC 2  2:1

Sonntag,28.5.2017
B-Junioren- SG Jößnitz 4:0
Turnier der G2-Junioren Platz 5
RFC 1- VfL Hohenstein-E. 0:3

Sponsoren