Spielansetzungen

Sonntag,11.6.2017
15 Uhr
RFC 1- FC 1910 Lößnitz





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
18.05. Hans Seidel (10)
19.05. Liam-Fynn Knaf (7)
20.05. Charly Meyner (8)
21.05. Jens Müller, Noah Rößler (7)
22.05. Pierre Kirchner
24.05. Alexander Schmidt (20)
27.05. David Häußer
29.05. David Müller, Justin Lukasch (17)
30.05. Marcus Pechtl, Melanie Denner

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 31.05.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Ein Punkt zu Hause

Sachsenliga: Reichenbacher FC gegen VfB Empor Glauchau 0:0

Tore: Fehlanzeige; SR: Bringmann (Bad Lausick); Zuschauer:180

RFC: Seyfarth – Seidel, Demmler (V), Franke, Albert (V)– Particke, Papkalla (67.Nötzel), Pechtl (84. Schwandner /V), Lehnard – Meyer, Persigehl (64.Süß)

VfB: Schmidt – Wagner(V), Thiam, Tiepelt, Fischer – Groß (67.Rothe), Sprunk (V), Jordan, Weise (V) (85. Vogel) – Pfoh, Kuglan

Was ist dieser eine Punkt wert ? Diese Frage stellten sich 180 Zuschauer nach dem Abpfiff des Landesligakellerduells zwischen dem gastgebenden Vorletzten und dem Zwölften VfB Empor Glauchau. Dieses Remis lässt den Neuling auf der Stelle treten. Positiv: Die Reichenbacher beendeten ihre Niederlagenserie von drei Spielen. Kehrseite der Medaille: Auch in der vierten Partie in Folge wollte das Runde nicht ins Eckige. Summa summarum stehen jetzt schon 363 torlose Minuten zu Buche. Mit diesen Ladehemmungen wird es immer schwerer, den Kontakt zum Tabellenmittelfeld nicht abreißen zu lassen. Allerdings gefiel, wie sich das Team von Stefan Persigehl auf tiefen Boden redlich mühte und all ihren Kampfgeist in die Waagschale warf. Unterm Strich sahen die Fans eine Nullnummer der besseren Sorte, die auch hätte 1:1 oder 2:2 ausgehen können. Beide duellierten sich auf einer Augenhöhe und lieferten sich messerscharfe Zweikämpfe zwischen beiden Strafräumen. Um jeden Meter Boden wurde gekämpft, kein Ball leichtfertig verschenkt.

Unfair waren die neunzig Minuten deshalb aber keineswegs. Allein am spielerischen Zuschnitt fehlte es. Glauchau versuchte es mit langen Bällen, wo einige Male über die schnellen Außen auch der Weg bis an die Grundlinie gefunden wurde, aber es an der Genauigkeit beim Pass in die Mitte fehlte. Der RFC besaß vor der Pause mehr Ballkontakte, agierte dabei aber zu engmaschig durch das Zentrum. Hüben wie drüben fehlte bei den Weitschüssen die Schärfe. Das erste Achtungszeichen setzte der zweite Eckball des RFC`s, getreten von Pechtl (19.Min.). Den abgewehrten Ball nahm Seidel aus 18 Metern volley. Glauchaus Keeper Schmidt konnte gerade noch mit den Fingerspitzen die Kugel über die Latte lenken. Auch bei Persigehls Kopfball (34.) roch es nach einem Ende der Torflaute. Bis zur Pause neutralisierten sich beide im Mittelfeld, ehe auf jeder Seite noch eine Großchance zu Buche stand. Die erste besaß der VfBer Kuglan. Dessen Freistoß aus zwanzig Metern klatschte an die Lattenunterkante. Mit dem Pausenpfiff besaß der RFC eine Dreifachchance. Papkalla tankte sich über links in den Sechzehner, drückte ab. Schmidt riss gedankenschnell die Arme hoch. Im Nachschuss traf der nachsetzende Pechtl nur den Körper des Gästekeepers, ehe Meyer Maß nahm. Sein Versuch zischte aber in die Wolken. Mit Wiederbeginn lieferten sich beide Teams einen Schlagabtausch. Zwingendes blieb aber Fehlanzeige – mit zwei Ausnahmen. Nach einer Stunde vereitelte der aufmerksame Seyfarth mit dem Fuß gegen Sprunk den Rückstand. Das Streitobjekt sprang nach dessen Abwehr an den rechten Pfosten. Beide Abwehrreihen ließen nichts anbrennen und gefielen in den Luftkämpfen. Des RFC`s beste Gelegenheit im zweiten Durchgang hatte der eingewechselte Youngster Süß auf den Fuß , dessen Drehschuss (77.Min.) nur um Zentimeter am rechten Pfosten vorbeizischte.

Spielergebnisse

Samstag,27.5.2017
Turnier der G-Junioren Platz 1
SG Neustadt- C-Junioren  3:3
FSV Bau Weischlitz Res.- RFC Res.2:4
FSV Bau Weischlitz- RFC 2  2:1

Sonntag,28.5.2017
B-Junioren- SG Jößnitz 4:0
Turnier der G2-Junioren Platz 5
RFC 1- VfL Hohenstein-E. 0:3

Sponsoren