Spielansetzungen

Sonntag,11.6.2017
15 Uhr
RFC 1- FC 1910 Lößnitz





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
18.05. Hans Seidel (10)
19.05. Liam-Fynn Knaf (7)
20.05. Charly Meyner (8)
21.05. Jens Müller, Noah Rößler (7)
22.05. Pierre Kirchner
24.05. Alexander Schmidt (20)
27.05. David Häußer
29.05. David Müller, Justin Lukasch (17)
30.05. Marcus Pechtl, Melanie Denner

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 31.05.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Vorschau Markleeberg

Vorschau: Kickers Markkleeberg vs. Reichenbacher FC

Erst sieben Punkte auf dem Konto, nur eine von elf Partien gewonnen : Der RFC tut sich als Newcomer in der Landesliga schwer. Gerade mal sechs Tore gelangen ihm – weniger traf keiner. Und jetzt klammert er sich ausgerechnet an seinen letzten Treffer. Der fiel in der Vorwoche beim 1:1 gegen Eilenburg und beendete eine Flaute von zuvor sage und schreibe 453 Minuten. Man hörte deutlich die Steine der Erleichterung am Wasserturm blumsen, die da bei den Verantwortlichen, Akteuren und Anhängern fielen. Die fehlende Effektivität in der Offensive ist ein Hauptgrund für die sportliche Talfahrt, die den Reichenbachern auf einen Schleudersitz abrutschen ließ. „Wir hoffen alle , dass durch Andre Meyers Ausgleichstreffer jetzt der berühmte Knoten geplatzt ist. Damit haben sich die Jungs das nötige Selbstvertrauen für kommenden schweren Aufgaben geholt“, hofft der Sportliche Leiter Steffen Hartkopf im Auswärtsspiel bei Kickers Markkleeberg (Anstoß 14 Uhr) auf eine kleine Serie, sprich auf mindestens einen Zähler. Schließlich warten in den restlichen Spielen der bald endenden Halbserie Vereine aus der unteren Hälfte. „Aufgrund der Tabellenposition sind wir zum Punkten verdammt. Ich will nicht vorrechnen, wieviel Zähler zum Klassenerhalt nötig sind. Aber dass wir im Verzug sind, ist allen klar “, so Hartkopf.

Im Sportpark Camillo Ugi, welcher 2006 nach einem Deutschen Nationalspieler bzw. Meisterspieler des VfB Leipzig von 1906 benannt wurde, ist dem RFC die Außenseiterrolle gewiss. Schließlich gehören die Kickers zum Stamm der höchsten Spielklasse Sachsens und sind seit dreizehn Jahren mit einer Unterbrechung (2012/13) ununterbrochen dabei. Seine erfolgreichste Fußballzeit erlebte Markkleeberg in der DDR bis in die Nachwende hinein, als die damalige TSG und später der 1.FC der zweithöchsten Liga sowie der Oberliga Nordost angehörte. 1994 schlitterte der 1.FC dann in Konkurs und begann unter den Namen Kickers in der 1.Kreisklasse Leipzig einen Neuanfang. Bekanntester im Team des Landesligisten ist der Trainer – Heiko Brestrich. Der 50jährige feierte vier DDR-Meisterschaften mit dem BFC Dynamo , ehe er über die Stationen Stahl Brandenburg, Ludwigsfelde, Rotation Berlin und VfB Leipzig seine Karriere in der Messestadt bei der SG LVB ausklinken ließ. Nach einer recht zittrigen Saison im Vorjahr peilt er mit seinen Jungs diesmal einen einstelligen Platz an. Als Volltreffer erwies sich bisher der von Chemie Leipzig gekommene Tobias Haufe, der sich mit sieben Toren zum besten Schützen aufschwang. Mit nur einer Niederlage aus seinen jüngsten sechs Spielen befinden sich die Kickers in einem kleinen Hoch. Aufhorchen ließen sie dabei im letzten Heimkampf mit einem deutlichen 3:0 über Stahl Riesa. Unter den Zuschauern im Ugi-Park war auch Steffen Hartkopf: „Markkleeberg präsentierte sich kämpferisch bärenstark und brachte Stahl aus einer Konterstellung auf die Verliererstraße. Körperlich waren sie in den Zweikämpfen stets präsent und schenkten keinen Meter Boden freiwillig her.“ Knüpft der RFC an die zweite Halbzeit des Eilenburg-Spiels an, dann sieht er durchaus Chancen auf Zählbares: „Jeder hat sich trotz leichter spielerischen Defizite gegenüber dem Gegner voll reingeschmissen. Das Aufbegehren und der Wille war auch draußen voll spürbar. Diese Einstellung ist auch bei den Kickers gefragt.“ Trainer Stefan Persigehl kann dabei auf dasselbe Personal wie in der Vorwoche setzen. Von den Verletzten (Einsiedel, Petzoldt, Schwandner, Joost) hat sich noch keiner zurückgemeldet. Spielleiter ist Marek Nixdorf aus Dresden.(OM)

Spielergebnisse

Samstag,27.5.2017
Turnier der G-Junioren Platz 1
SG Neustadt- C-Junioren  3:3
FSV Bau Weischlitz Res.- RFC Res.2:4
FSV Bau Weischlitz- RFC 2  2:1

Sonntag,28.5.2017
B-Junioren- SG Jößnitz 4:0
Turnier der G2-Junioren Platz 5
RFC 1- VfL Hohenstein-E. 0:3

Sponsoren