Spielansetzungen

Samstag,21.10.2017
9 Uhr
SpVgg Heinsdorfergrund- F1- Junioren
10 Uhr
Elsterberger BC- D- Junioren
VfB Lengenfeld 1- F2- Junioren
10.30 Uhr
B- Junioren- FC Conc. Schneeberg
13 Uhr
RFC Res.- SpVgg Neumark Res.
15 Uhr
RFC 2- SpVgg Neumark

Sonntag, 22.10.2017
11 Uhr
Frauen- SpG Rodewisch
15 Uhr
RFC 1- SSV Markranstädt

Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
14.10. Luis Löffler (9)
15.10. Lukas Klotz (17)
16.10. Marcel Schwandner
17.10. Patrick Hettwer
20.10. Tilo Baumung
21.10. Stephan Joost
22.10. Steffen Dreßler
23.10. Tristan Michaelis (9)
25.10. Swen Wunderlich (40)
26.10. Justin Plietzsch (14)
28.10. Lucas Dathe
29.10. Erich Singer, David Landmesser, Stefanie Klöppner


Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 25.10.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Frauen sind Herbstmeister

RFC zittert sich gegen Aue II zum Herbstmeister

Frauen/Landesklasse Süd-West: Reichenbacher FC- FC Erzgebirge Aue 2  2:2 (0:2)

Die erste Hälfte begann für Reichenbachs Fußballerinnen durchwachsen. Zwar waren gute Spielansätze zu erkennen, jedoch gelang es den Hausherrinnen nicht, aus diesen Angriffen heraus, nennenswerte Torchancen zu kreieren. Man scheiterte entweder an der fehlenden Präzision bei den entscheidenden Pässen oder an Gästekeeperin N. Fuchs, die an diesem Tag gegen ihren Exklub in Topform auflief. So dauerte es nicht lang, bis Reichenbachs Damen wieder ins alte Muster verfielen und nervös alles nach vorn krachten, was ihnen vor die Füße kam. Aue fing diese Bälle meist ab und bedankte sich mit schnellen Gegenstößen.

Nach einer knappen halben Stunde (28‘) gingen die Gäste durch M. Schneider dann mit 0:1 in Führung. Bereits sieben Minuten später legte C. Ullmann (35‘) nach und bescherte Aue das 0:2. Reichenbach hätte kurz vor der Pause noch auf 2:1 verkürzen können, doch D. Seyfferth vergab aus Nahdistanz.  Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

 In Halbzeit zwei änderte sich recht wenig. Doch die Vorentscheidung blieb aus. Zum einen sprang Reichenbachs Abwehr um S. Klöppner, M. Denner, M. Tysar, S. Seidler und L Beisinger ein ums andere Mal in die Bresche, zum anderen scheiterte Aue zweimal am Gebälk von Keeperin C. Döring.  Reichenbach war bemüht und fand nun nach und nach etwas besser in die Partie, doch wurden mögliche Torchancen durch die gut gestaffelten Auer Reihen im Keim erstickt. Aber die Heimelf gab sich nicht auf. In Minute 85 startete C. Hofmann ein Solo gegen mehrere Gegenspielerinne und  kam zum Abschluss. Der daraus resultierende Abpraller fand  J. Bahmüller, die den Ball zum langersehnten Anschlusstreffer in die Maschen drosch. Reichenbach bekam nun Oberwasser und nagelte die Gäste in der eigenen Hälfte fest. In letzter Minute(90‘) wurden diese Bemühungen doch noch belohnt. C. Hofmann avancierte nun zum Matchwinner, als sie erneut im Alleingang die Abwehrreihen der Auerinnen überwand und wiederum J. Bahmüller einsetzte, die mit ihrem vierzehnten Saisontor Reichenbach den schon verloren geglaubten Punkt rettete.

Mit diesem glücklichen Remis verabschieden sich die RFC-Damen als Herbstmeister der Landesklasse Süd-West in die Winterpause. Wohlwissend, dass dieser Titel kein Gewicht hat und man in der Rückrunde wieder alles geben muss.

Aufstellung: Claudia Döring, Stefanie Klöppner, Susanne Seidler, Mandy Tysar, Melanie Denner, Jerusha Bahmüller, Nicole Döring, Cindy Hofmann, Denise Seyfferth, Madlen Saager,  Anne Lauer, Lisa-Sophie Beisinger, Marie-Luise Degner.

Spielergebnisse

Samstag,14.10.2017
D-Junioren- SG OTG 1902 Gera 11:0
SV Fortschritt Glauchau- E1-Junioren 2:6
SV Conc. Plauen Res.- RFC Res. 4:1
SV Conc. Plauen- RFC 2  5:2
Radebeuler BC 08- RFC 1  1:1

Sonntag, 15.10.2017
B-Junioren- SpG Theuma 0:1

Dienstag,17.10.2017
D-Junioren- SpVgg. Grünbach- Falkenst. 6:1

 

 

Sponsoren