Spielansetzungen

Sonntag,11.6.2017
15 Uhr
RFC 1- FC 1910 Lößnitz





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
18.05. Hans Seidel (10)
19.05. Liam-Fynn Knaf (7)
20.05. Charly Meyner (8)
21.05. Jens Müller, Noah Rößler (7)
22.05. Pierre Kirchner
24.05. Alexander Schmidt (20)
27.05. David Häußer
29.05. David Müller, Justin Lukasch (17)
30.05. Marcus Pechtl, Melanie Denner

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 31.05.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Vorschau auf Kamenz

Vorschau: SV Einheit Kamenz gegen Reichenbacher FC

Noch neun Spieltage sind in der Sachsenliga zu absolvieren, der Reichenbacher FC wartet immer noch auf seinen ersten Zähler im 2016er Kalenderjahr. Dass diese Negativbilanz nach fünf vergeblichen Anläufen am Samstag ausgerechnet beim Tabellendritten und Landespokalhalbfinalisten Einheit Kamenz aufgehübscht wird, daran glauben wohl nicht einmal Super-Optimisten im RFC-Lager. Die Lessingstädter stellen die beste Abwehr (21 Gegentreffer) und haben bisher daheim die meisten Punkte eingefahren - 29 von 33 möglichen. Dabei kassierten sie nie mehr als ein Tor ! Zudem steckt das Team von Frank Rietschel mitten im Kampf um den Sachsentitel. In der Vorwoche verpasste es Einheit auf Platz eins zu klettern, rutschte auf den Kunstrasen in Hohenstein-Ernstthal das erste Mal in diesem Spieljahr so richtig aus (0:3). Sollte sich heute im zeitgleich stattfindenden Gipfeltreffen Chemie Leipzig und der neue Tabellenführer FC Grimma die Punkte teilen, wäre mit einem Dreier der Weg der Kamenzer auf den Thron frei. Ganz oben standen sie in dieser Saison noch nie, die dafür die Fahnen der Landesliga im Pokal bis ins Halbfinale hochhielten und sich zu Ostern vor der Rekordkulisse von 3421 Fans knapp den Regionalligaspitzenreiter FSV Zwickau (1:2) geschlagen geben mussten.

Nach diesem Festtag hat Einheit der Alltag wieder eingeholt. Auf den Sachsentitel sind sie scharf, ob sie aber dann in der Oberliga spielen würden, dass ließ der Kamenzer Trainer auf Fragen der schreibenden Zunft am Rande des Pokalspiels offen. Übrigens: Vor wenigen Tagen gab der Thüringische Verband bekannt, dass keine Mannschaft der dortigen Landesliga ihr Aufstiegsrecht wahrnehmen will. In Sachsen wird das aber nicht der Fall sein. Wie der NOFV seine fünfte Liga „auffüllen“ wird, das wird bald ein Thema werden. „Kamenz ist ein Topteam der Liga . Dies hat uns Einheit schon im Hinspiel spüren lassen, welches wir 0:3 verloren. Diese Offensive ist schwer zu verteidigen. “, ahnt RFC-Coach bereits, was auf seine Jungs heute einprasseln wird. „Wenn uns eine Überraschung gelingen sollte, könnte es noch mal einen Schub für die restlichen Spiele geben. Wir sind in einer Phase, wo keiner mehr etwas von uns erwartet. Das kann eine Chance sein. Allerdings muss die Körpersprache und der Biss gegenüber der Vorwoche dafür eine Steigerung erfahren“, so Hartkopf. Groß umstellen wird er die Mannschaft gegenüber der Vorwoche nicht. Dazu fehlen ihm die Alternativen. Dustin Franke, Stephan Joost, Martin Einsiedel sind weiter verletzt. „Comebacker“ Randy Petzoldt fehlt wie Cornelius Gärtner berufsbedingt. Dafür stehen Paolo Süß und Erik Witzke wieder im Aufgebot. Ricardo Persigehl brummt eine Gelbsperre ab. Schiedsichter ist der Schneeberger Rico Teichmann.
Spätestens nach dem 0:2 im Kellerduell gegen Rapid Chemnitz ist der RFC kaum noch zu retten. Er gewann bisher nur zwei Spiele - so wenig wie das Schlusslicht Taucha. Erst ein einziges Mal hielt eine Mannschaft die Klasse, die nach 21 Spieltagen genauso viele Punkte (13) wie der RFC hatte: Dynamo Dresden II. In der Saison 1998/99 hievten sich die Schwarz-Gelben noch mit siebzehn Zählern über den ominösen Strich. Es käme schon einen mittelgroßen Wunder gleich, wenn die Reichenbacher gleiches Kunststück gelingen würde. Der Verein schaut den Tatsachen ins Gesicht. Die Rückkehr in die Landesklasse ist längst ein Thema. Den Spielern könnte das ein wenig den Druck nehmen, damit sie die Saison , die noch attraktive Gegnerschaft parat hält, weiter mit erhobenen Haupt zu Ende spielen. Und vielleicht.....
(OM)

Spielergebnisse

Samstag,27.5.2017
Turnier der G-Junioren Platz 1
SG Neustadt- C-Junioren  3:3
FSV Bau Weischlitz Res.- RFC Res.2:4
FSV Bau Weischlitz- RFC 2  2:1

Sonntag,28.5.2017
B-Junioren- SG Jößnitz 4:0
Turnier der G2-Junioren Platz 5
RFC 1- VfL Hohenstein-E. 0:3

Sponsoren