Spielansetzungen

Samstag,19.8.2017
9 Uhr
F2-Junioren- SG Stahlbau Plauen
F1-Junioren- FSV Treuen
10 Uhr
SpG Wernesgrün- E1-Junioren
D- Junioren- SpG Schreiersgrün
11.15 Uhr Freundsch-sp.
FSV Treuen- B-Junioren
15 Uhr
VfB Zwenkau 02- RFC 1
15 Uhr Kreispokal
RFC 2- SpVgg Neumark

Sonntag,20.8.2017
10 Uhr in Falkenstein
Turnier der G-Junioren
14 Uhr
Frauen- SpG FC Crimmitschau

 





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
02.08. Maximilian Winter (10)
03.08. Tony-Robert Gube (10), Joachim Lasch
09.08. Andy Bruchmann
13.08. Karin Gruner
15.08. Silas Grimm (8)
16.08. Said Al Kelani (6), Mandy Martenka
22.08. Jan Leißner, Gunter Schubert
23.08. Mike Herold
25.08. Tobias R.v. Sporschill (18)
26.08. Fynn Ullmann (7)
28.08. Lyonel Lemke (17), Heiko Berger
29.08. Paul Mürz (15), Frank Stelter (60)

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 30.8.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

RFC 1 verliert zu Hause

Landesliga Sachsen: Reichenbacher FC gegen Kickers Markkleeberg 0:1 (0:1)

Die Rote Laterne leuchtet weiter am Wasserturm: Verpasst hat es der Reichenbacher FC , mit einem Remis gegen Kickers Markkleeberg mit seinen kommenden Kontrahenten Taucha nach Punkten gleichzuziehen. Dieser als auch der Drittletzte BSC Freiberg kassierten am Samstag deutliche Niederlagen. Dass die Hartkopf-Elf nur denkbar knapp den Kürzeren zog, wird sie kaum trösten können. Der leichte Aufwärtstrend mit zwei Remis in Folge wurde gestoppt. Reichenbach fand gegen den Tabellenachten schwer ins Spiel. Die Markkleeberger ließen zunächst geschickt Ball und Gegner laufen, ohne sich die ganz großen Möglichkeiten herauszuspielen.

Der RFC setzte auf überfallartige Konter, die gefährlich wurden. So spritzte Süß in einen Rückpass und zwang den Gäste-Torwart zu einer Parade vor seinem Strafraum (7.). Auch die Versuche von Pechtl (12./27.) machten den RFC-Anhängern Mut. Die Markkleeberger ließen sich davon allerdings nicht aus der Ruhe bringen. Gerade als der RFC drauf und dran schien, das Spiel offener zu gestalten, ging der Gast in Führung. Als der wuselige Do Duy Anh den Ball von rechts in den Strafraum gab, stürmten drei Markkleeberger auf RFC-Torwart Hettwer zu. Am Ende war es Torjäger Haufe, der ihm aus zwölf Metern keine Chance ließ - sein 16.Saisontor. Auf der anderen Seite ging Meyers Direktabnahme nach schöner Petzoldt-Hereingabe übers Tor (45.).
Mit Wiederbeginn erhöhte der Reichenbacher FC den Druck. Die Umstellungen von Trainer Steffen Hartkopf fruchteten. Dennoch dauerte es bis zur 69. Minute, bis Seidel den Ausgleich auf dem Fuß hatte. Nach Alleingang von der Mittellinie und Doppelpass mit dem eingewechselten Schwandner verfehlte er den Kasten nur um Zentimeter.
Als eine gute Viertelstunde vor Schluss der Gäste-Torwart Zita nach Handspiel außerhalb des Strafraums und Foul gegen Süß die rote Karte sah, läutete das einen Sturmlauf des RFC bis zum Abpfiff ein. Die beste Chance hatte Pechtl, der nach schöner Vorlage von Schwandner den Ball nur Millimeter am linken Pfosten vorbeisetzte (89.). In der dritten Minute der Nachspielzeit verpasste Mewes bei einem Konter mit einem Pfostentreffer die Entscheidung für Markkleeberg. Doch auch der folgende letzte Angriff des RFC brachte nichts mehr ein.
„Wir haben alles versucht, wieder einmal fehlte vor dem gegnerischen Gehäuse die Cleverness. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison. Markkleeberg war zwar spielstärker und ballsicherer, aber ein Punkt war drin gewesen. Jetzt stehen uns gegen die unmittelbaren Konkurrenten Taucha und Freiberg zwei Endspiele bevor.“ , sagte RFC-Trainer Steffen Hartkopf. Er musste auf die gesperrten Nötzel und Gärtner ebenso verzichten wie auf die verletzten Persigehl, Franke und Joost.

Statistik: Reichenbach: Hettwer – Seidel, Demmler/V, Papkalla, Albert – Meyer, Particke (58. Witzke), Petzoldt (63. Schwandner/V), Lehnard – Süß (86. Mecaj), Pechtl. Tor: 0:1 Haufe (39.). Schiedsrichter: Rohland (Borna). Zuschauer: 155.

Spielergebnisse

Samstag,19.8.2017
F2-Junioren- SG Stahlbau Plauen  7:0
F1-Junioren- FSV Treuen   7:0
SpG Wernesgrün- E1-Junioren 1:12
FSV Treuen- E2-Junioren  0:13
D- Junioren- SpG Schreiersgrün 1:1
FSV Treuen- B-Junioren 3:1
VfB Zwenkau 02- RFC 1  0:2
RFC 2- SpVgg Neumark  2:1 n.V.

Sonntag,20.8.2017
Turnier der G-Junioren  Pl. 1
Frauen- SpG FC Crimmitschau  3:1

Sponsoren