Spielansetzungen

Samstag,21.10.2017
9 Uhr
SpVgg Heinsdorfergrund- F1- Junioren
10 Uhr
Elsterberger BC- D- Junioren
VfB Lengenfeld 1- F2- Junioren
10.30 Uhr
B- Junioren- FC Conc. Schneeberg
13 Uhr
RFC Res.- SpVgg Neumark Res.
15 Uhr
RFC 2- SpVgg Neumark

Sonntag, 22.10.2017
11 Uhr
Frauen- SpG Rodewisch
15 Uhr
RFC 1- SSV Markranstädt

Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
14.10. Luis Löffler (9)
15.10. Lukas Klotz (17)
16.10. Marcel Schwandner
17.10. Patrick Hettwer
20.10. Tilo Baumung
21.10. Stephan Joost
22.10. Steffen Dreßler
23.10. Tristan Michaelis (9)
25.10. Swen Wunderlich (40)
26.10. Justin Plietzsch (14)
28.10. Lucas Dathe
29.10. Erich Singer, David Landmesser, Stefanie Klöppner


Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 25.10.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Unentschieden in Taucha

SG Taucha gegen Reichenbacher FC 1:1 (1:1)

Im Kellerduell der Landesliga holte Schlusslicht Reichenbacher FC in Taucha einen Zähler – das zweite Auswärtsremis in Folge. Was der Punkt wert ist, wird sich bald zeigen. Beide Vereine werden jetzt in den restlichen 180 Minuten den einen Absteiger wohl unter sich ausmachen. Der Drittletzte und kommende RFC-Kontrahent BSC Freiberg vergrößerte durch seinen „big point“ gegen Hohenstein-Ernstthal (4:3) den Vorsprung auf fünf Zähler. Unterm Strich hatte sich keiner der beiden Sorgenkinder einen Sieg verdient gehabt. Wie erwartet war dieser „Kelllergipfel“ geprägt von Kampf, Krampf und Nervosität . Oder anders ausgedrückt: Ihre Tabellenpositionen konnte keiner der beiden abstreiten.

Viel bewegte sich zwischen den Strafräumen, weil auf dem Weg nach vorn sich zu viele Stockfehler einschlichen. Taucha probierte es mit hoch in den Sechszehner geschlagenen Bällen und erarbeitete sich im ersten Durchgang zahlreiche Eckbälle und Standards. In der ersten halben Stunde zappelte das Streitobjekt gleich zweimal im Reichenbacher Netz. Die Treffer fanden aber wegen Abseitsstellungen keine Anerkennung. Fast wie aus dem Nichts gingen die Jungs von Steffen Hartkopf in Führung. Süß setzte sich auf der linken Außenbahn gegen zwei Tauchaer in Szene und zog ab. Den vor dem Gehäuse aufspringenden Ball jagte Meyer volley in die Maschen. Geschockt zeigte sich der Gastgeber aber nicht. Kurz vor der Pause glich er aus. Nach einer hohen Flanke verlängerte Al Abri mit dem Kopf. Der Ball flog in Richtung langen Pfosten, wo Schneider eindrücken konnte. Voll zur Sache gingen beide auch nach dem Wechsel. Allein die Gefahrenmomente hielten sich in Grenzen. Fehlpässe kennzeichneten die Szenerie. Seine beste Gelegenheit verzeichnete der RFC in der 56.Minute: Nach einem Eckball schraubte sich Süß nach oben. Tauchas Keeper konnte seinen Kopfball nur abklatschen, doch war im Nachsetzen keiner zu Stelle. Auf der anderen Seite hatten die Reichenbacher Verantwortlichen fünf Minuten vor dem Ende noch eine Schrecksekunde zu überstehen. Einen in den Rücken der Abwehr geschlagenen Ball erwischte Pappelbaum. Aus acht Metern drosch er die Kugel aber in die Wolken. „Das Schneckenrennen mit den Tauchaern geht weiter. Am Einsatz und am Engagement mangelte es nicht. Beide verdienten sich kämpferische Fleißnoten. Mit dem Punkt müssen wir und der Gegner leben. So richtig zufrieden ist damit wohl keiner. Doch die Hoffnung bleibt. Gegen Freiberg muss endlich der dritte Saisonsieg her.“, fasste Trainer Steffen Hartkopf zusammen.
Statistik:
Tore: 0:1 Meyer (32.), 1:1 Schneider (42.); SR: Bringmann (Bad Lausick); Zuschauer: 210
RFC: Hettwer – Albert, Demmler, Papkalla, Seidel – Meyer (66.Schwandner), Particke (66.Gärtner) , Lehnard, Pechtl, Nötzel – Süß (89.Mecaj)

Spielergebnisse

Samstag,21.10.2017
SpVgg Heinsdorfergrund- F1- Junioren 3:18
Elsterberger BC- D- Junioren 2:2
VfB Lengenfeld 1- F2- Junioren 7:4
B- Junioren- FC Conc. Schneeberg 0:0
RFC Res.- SpVgg Neumark Res.5:2
RFC 2- SpVgg Neumark 0:4

Sonntag, 22.10.2017
Frauen- SpG Rodewisch 4:0
RFC 1- SSV Markranstädt 0:3

 

 

Sponsoren