Spielansetzungen

Samstag,19.8.2017
9 Uhr
F2-Junioren- SG Stahlbau Plauen
F1-Junioren- FSV Treuen
10 Uhr
SpG Wernesgrün- E1-Junioren
D- Junioren- SpG Schreiersgrün
11.15 Uhr Freundsch-sp.
FSV Treuen- B-Junioren
15 Uhr
VfB Zwenkau 02- RFC 1
15 Uhr Kreispokal
RFC 2- SpVgg Neumark

Sonntag,20.8.2017
10 Uhr in Falkenstein
Turnier der G-Junioren
14 Uhr
Frauen- SpG FC Crimmitschau

 





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
02.08. Maximilian Winter (10)
03.08. Tony-Robert Gube (10), Joachim Lasch
09.08. Andy Bruchmann
13.08. Karin Gruner
15.08. Silas Grimm (8)
16.08. Said Al Kelani (6), Mandy Martenka
22.08. Jan Leißner, Gunter Schubert
23.08. Mike Herold
25.08. Tobias R.v. Sporschill (18)
26.08. Fynn Ullmann (7)
28.08. Lyonel Lemke (17), Heiko Berger
29.08. Paul Mürz (15), Frank Stelter (60)

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 30.8.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Spielberichte unserer E1

3. Punktspiel E1-Junioren 27.08.2016

Reichenbacher FC E1 – Stahlbau Plauen II        11:1
Ohne Punktverlust aus den beiden bisherigen Punktspielbegegnungen nahmen die Jungs und Josie den dritten Spieltag der Vorrundengruppe 3 in Angriff.


Bei doch schon tropischen Temperaturen gab mit dem SG Stahlbau Plauen II am heutigen Tage eine Mannschaft am Wasserturm ihre Visitenkarte ab, mit der man in der letzten Zeit recht wenig die Klingen kreuzte.
Das Spiel ward angepfiffen und schon deutete sich an, in welche Richtung der Ball heute die meiste Zeit laufen würde. Nach einem Gestocher in der Mitte des Gegnerstrafraumes passt Vincenc zu Jamie, der völlig allein vor dem Tor gelassen wurde. Diese Chance ließ er sich natürlich nicht entgehen und brachte seine Farben mit 1:0 in Front.
Der Anfang war gemacht, der Bann gebrochen. So könnte es weitergehen werden sich die Trainer und der heimische Anhang gedacht haben.
Als Stahlbau den Ball in der Vorwärtsbewegung verliert, läuft Til mit dem Ball auf der linken Seite bis auf Höhe des Strafraumes und erhöht mit einem strammen Schuss auf 2:0. Erneut Jamie, der sich im Strafraum der Plauener den Ball erkämpft sowie Vincenc, der einen Fehlpass des Gegners zu nutzen weiß erhöhen auf 3:0 und 4:0.
Nun plätscherte das Spiel etwas vor sich hin. Der RFC nahm sich eine kleinere spielerische Auszeit, was bei den Temperaturen nachzuvollziehen war und die Plauener rannten sich jedes Mal in der vielbeinigen Abwehr der blau/gelben fest. Was diese nicht abhielt schnappte sich Josie im Tor des RFC.
Vor der Halbzeitpause erhöhten noch Neo mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze auf 5:0 sowie Vincenc, welcher erneut allein vor dem Gehäuse von Stahlbau auftauchte auf 6:0.
Die Pausengetränke hatten sich die Jungs und Mädels um Erik mehr als verdient. Schwitzte man am heutigen Tage doch schon vom zuschauen.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste geendet hatte. Til läuft auf der linken Außenbahn bis auf die Grundlinie, Flanke ins Zentrum, Kopfball und Tor. Dass dieser Kopf jedoch keinem blau/gelben gehörte störte die wenigsten, Tor ist Tor. 7:0
Doch auch die Plauener kamen aufgrund von kleineren Fehlern, die sich in der Hintermannschaft des RFC einschlichen zu Chancen.
Eine hiervon nutzte Stahlbau. Der Ball wurde im eigenen Strafraum vertändelt und mit einem Schuss ins lange Eck verdienten sich die Plauener ihr Ehrentor.
Doch waren die Messen längst gelesen als ob am heutigen Tage noch etwas anbrennen würde. Zweimal Semino, einmal Til und noch einmal Jamie erhöhten das Torekonto des RFC um vier Tore auf einen 11:1 Endstand.
Der erste Tabellenplatz war verteidigt. Nun heißt es fleißig trainieren, denn nächstes Wochenende stattet mit der SpG Pausa/Mühltroff ein in den letzten Jahren weiterer recht ernst zu nehmender Gegner am Wasserturm einen Besuch ab.

Mit dabei waren: Josie, Erik, Neo(1), Jamie(3), Til(2), Vincenc(2), Semino(2)

4. Punktspiel E1-Junioren 03.09.2016

Reichenbacher FC E1  –  SpG Pausa/Mühltroff        15:0

Bei „bestem Fussballwetter“  begrüßten wir am heutigen Samstag einen „alten Bekannten“, welcher erstmals am Wasserturm um Punkte stritt.
Nachdem das Spiel vom souveränen Schiedsrichter angepfiffen wurde, legte der Gastgeber los wie die Feuerwehr. Gefühlt keine fünfzehn Sekunden war das Spiel alt und schon zappelte das Streitobjekt das erste Mal in den Maschen der Gäste. Vincenc hatte in seiner unnachahmlichen Art seine Farben mit 1:0 durch einem Sololauf über das halbe Spielfeld in Führung gebracht.
Knapp zwei Minuten später waren die RFC´ler erneut im Gästestrafraum versammelt. Nach einem Eckball wird der Ball von Jamie in den Rücken der Abwehr abgelegt, Erik Maß nimmt und den Ball unhaltbar verwandelt. 2:0
Das 3:0 mit ähnlichem Schema, nur die Protagonisten außer Jamie die anderen. Vincenc spielt im Pausaer Strafraum auf Jamie, dieser legt zurück auf Neo, Schuss aus gefühlten zwanzig Metern, Tor.
Mit dem 4:0 für die Blau/Gelben dürften alle überrascht gewesen sein, selbst Torschütze Til. Nicht dass das Tor fiel, sondern mit welchem Körperteil es erzielt wurde. Vincenc bringt eine Flanke auf den zweiten Pfosten. Der Keeper der Pausaer sowie Til steigen hoch zum Duell um das Streitobjekt. Doch weder dem Keeper gelingt es den Ball zu fangen, noch kann Til einen Kopfball antizipieren. Schlussendlich fällt Til das Streitobjekt auf den Spann und von dort trudelt der Ball in die Maschen. Selbst der Torschütze konnte sich hier ein Schmunzeln nicht verkneifen.
Das 5:0 bzw. das 6:0 erzielten die Blau/Gelben nach dem Motto, Schablone drauf und fertig. Den ersten Streich vollführte Erik, der sich den Ball im Mittelfeld schnappte, bis an das gegnerische Tor durchtankte und überlegt einschob. Den zweiten Streich vollzog Jamie, welcher mustergültig von Til in Szene gesetzt wurde, ohne Gegenwehr bis an das Pausaer Gehäuse durchlief und ebenfalls überlegt flach einschob.
Kurz vor dem Pausentee erhöhte Til noch auf 7:0 für den RFC. Ein weit geworfener Einwurf wurde sprichwörtlich in den Maschen der SpG versenkt.
Mit dem 8:0 eröffnete Neo den Torreigen in der zweiten Halbzeit. Nach einem Doppelpass mit Vincenc vermochte es kein Spieler des Gegners ihn am Weg auf das Pausaer Tor zu hindern.
Wenn die Nationalmannschaft ohne echten Stürmer auskommt ist das Ihre Sache. Wir sind froh Semino in unseren Reihen zu haben. Denn nun waren seine Minuten angebrochen. Til bringt eine Flanke in den Strafraum, der Torwart der Gäste kann nur per Faustabwehr klären und zwar genau vor die Füße von Semino, von da springt der Ball ins Tor. Da sieht man mal wo ein richtiger Stürmer stehen muss. 9:0
Das 10:0 nach ähnlichem Schema. Wieder war es Til der auf der Außenbahn durchgekommen war. Seine flache Eingabe drückt Semino über die Linie.
Bis zum Schluss des Spiels fallen noch fünf weitere Tore für den RFC. Hier können sich noch Til, Jamie und Vincenc in die Torschützenliste eintragen und den perfekten Spieltag für die blau/gelben sorgen.
Josie verlebte diesmal einen recht ruhigen Samstagvormittag, doch wurde es einmal brenzlig, war sie zur Stelle. Zugegeben hatte man angesichts der Jahre zuvor nicht mit solch einem Ergebnis gerechnet. Waren jene Spiele wesentlich enger geführt, konnte man sich heute schon einmal auf das am Mittwoch anstehende Pokalspiel Zuhause gegen Auerbach II / Rebesgrün warmschießen. Jener Gegner würde es unseren Jungs und Josie garantiert nicht so einfach machen.
Mit dabei waren: Josie, Erik(2), Neo(2), Jamie(2), Til(4), Vincenc(3), Semino(2)

Spielergebnisse

Samstag,19.8.2017
F2-Junioren- SG Stahlbau Plauen  7:0
F1-Junioren- FSV Treuen   7:0
SpG Wernesgrün- E1-Junioren 1:12
FSV Treuen- E2-Junioren  0:13
D- Junioren- SpG Schreiersgrün 1:1
FSV Treuen- B-Junioren 3:1
VfB Zwenkau 02- RFC 1  0:2
RFC 2- SpVgg Neumark  2:1 n.V.

Sonntag,20.8.2017
Turnier der G-Junioren  Pl. 1
Frauen- SpG FC Crimmitschau  3:1

Sponsoren