Spielansetzungen

Sonntag,11.6.2017
15 Uhr
RFC 1- FC 1910 Lößnitz





Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
18.05. Hans Seidel (10)
19.05. Liam-Fynn Knaf (7)
20.05. Charly Meyner (8)
21.05. Jens Müller, Noah Rößler (7)
22.05. Pierre Kirchner
24.05. Alexander Schmidt (20)
27.05. David Häußer
29.05. David Müller, Justin Lukasch (17)
30.05. Marcus Pechtl, Melanie Denner

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 31.05.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Vorschau auf Empor Glauchau

Vorschau: Reichenbacher FC gegen VfB Empor Glauchau

Nach drei Ligaspielen ohne Sieg bzw. ohne eigenen Treffer und der zuletzt bitteren 0:5-Klatsche in Kamenz (kein anderer Verein verlor in dieser Saison schon höher !) liegt die volle Konzentration des Reichenbacher FC`s auf dem Sonntagnachmittag. Dann steigt im Stadion am Wasserturm um 15 Uhr der Kellerkracher zwischen dem Vorletzten und dem Träger der Roten Laterne VfB Empor Glauchau. Die Schützlinge von Ronald Färber wollen dabei wieder ihr freundlicheres und besseres Heimgesicht aufsetzen. Immerhin haben sie auf eigenem Geläuf noch nicht verloren und dabei noch keinen Gegentreffer kassiert. Unterschiedlicher können Heim-und Auswärtsbilanzen (null Punkte und Treffer !) wohl kaum sein. Der Druck des Gewinnenmüssens ist diesmal hoch, schließlich soll der momentane drittletzte Rang schnell wieder verlassen werden. Und gegen die unmittelbare Konkurrenz zählen die Punkte bekanntlich doppelt. „Ich habe sehr gute Trainingseindrücke. Die Truppe brennt darauf, ihre hohe Niederlage vom vergangenen Wochenende schnell auszuwetzen. Das Spiel gegen einen Gegner, der durchaus mit einer anderen Erwartungshaltung in die Saison gestartet ist, wird aber eine harte Nuss werden – ein Kampf auf Biegen und Brechen. Was zählt ist kein Schönheitspreis, sondern die Punkte.“, sagt der Trainer.

Dass den Glauchauern, gegen die der RFC in der letzten Spielserie nur einen Zähler einfuhr (0:0/H – 0:1/A) in den bisherigen Begegnungen Glücksgöttin Fortuna nicht hold war, zeigt der Blick auf die Resultate. Wie den Reichenbachern wurde ihnen der Auftaktsieg gegen Görlitz (5:2) „gestrichen“. In der Vorwoche verspielte der VfB gegen Niesky (1:2) nicht nur eine Führung, sondern verballerte dazu einen Elfer. Gegen Rapid Chemnitz (2:2) und in Pirna-Copitz (2:2) ging jeweils in den letzten Minuten der Sieg noch flöten. Fast schien es sogar, dass der VfB die Fahne der Liga als „letzter Mohikaner“ im Pokal im Viertelfinale hochhalten sollte, doch Oberligist VFC Plauen rettete sich nach einem 0:2-Rückstand in die Verlängerung, wo er dann für klare Fronten sorgte. Auf einen vollen Erfolg in der Meisterschaft wartet die Elf von Mario Weiß als einziger des 15er Feldes noch. Die Reichenbacher werden natürlich alles dransetzen, dass diese Tatsache weiter bestehen bleibt. Dafür muss aber endlich der Knoten in der Offensive platzen und Tore fallen. Einen Knipser sucht man am Wasserturm weiter vergebens. „Vor allem bei den Bällen in die Box, ob aus dem Spiel oder Standards heraus, müssen wir noch energischer und zielstrebiger zur Sache gehen. Wir lassen quasi zu viele Chancen zur Chance liegen, spielen oft zu kompliziert, als den direkten Weg zu suchen. “, meint Färber. In diesem Sechspunktematch kann er wieder auf die zuletzt fehlenden Petrovics (krank) und Seidel (verletzt) zurückgreifen. Zu den Langzeitfehlenden (Vogel, Dressel, Maschke) gesellt sich seit dem Mittwochabendtraining Dustin Franke. Über die Zweite fand er zuletzt nach seiner mehrwöchigen Achillessehnenverletzung wieder Anschluss, sollte zumindest morgen im Kader stehen. Ein dickes rechtes Knie lässt den Pechvogel im Team jetzt aber erneut pausieren. Die Herbstserie scheint auch für ihn gelaufen zu sein. Leiter der Partie ist Marcel Schönfelder aus Niederwürschnitz.

Spielergebnisse

Samstag,27.5.2017
Turnier der G-Junioren Platz 1
SG Neustadt- C-Junioren  3:3
FSV Bau Weischlitz Res.- RFC Res.2:4
FSV Bau Weischlitz- RFC 2  2:1

Sonntag,28.5.2017
B-Junioren- SG Jößnitz 4:0
Turnier der G2-Junioren Platz 5
RFC 1- VfL Hohenstein-E. 0:3

Sponsoren