Spielansetzungen

Samstag,14.10.2017
10 Uhr Freundsch.-sp.
D-Junioren- SG OTG 1902 Gera
SV Fortschritt Glauchau- E1-Junioren
13 Uhr
SV Conc. Plauen Res.- RFC Res.
15 Uhr
SV Conc. Plauen- RFC 2
Radebeuler BC 08- RFC 1

Sonntag, 15.10.2017
10 Uhr Freundsch.-sp.
B-Junioren- SpG Theuma

Dienstag,17.10.2017
17.30 Uhr Freundsch.-sp.
D-Junioren- SpVgg. Grünbach- Falkenst.

 

Informationen

FUSSBALL-CAMP 2016 

Information zum Camp 2016

 

Aktuelle Bilder von den Spielen der Teams und vom Vereinsleben in der Fotogalerie.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montags 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwochs 17 Uhr bis 19 Uhr

Wir gratulieren:
02.10. Lars Lemke
05.10. Mike Freimann, Erik Cibis (15)
08.10. Jens Fuchs, Dylan Wolf (8)
09.10. Fynn Hendel (7)
10.10. Christin Günther, Philip Kirsch (10), Florian Leistner (8)
12.10. Frank Joachimsky (50)
13.10. Eric Häußer, Aranab Kumar (9)
14.10. Luis Löffler (9)
15.10. Lukas Klotz (17)
16.10. Marcel Schwandner
17.10. Patrick Hettwer

Nächster Fachausschuss:

Mittwoch, 25.10.2017
18 Uhr Wasserturm

 

Hier findest du eine Liste aller Neuigkeiten des Reichenbacher FC. Die neusten Artikel befinden sich oben.

Souveräner Sieg der 2.

Reichenbacher FC 2 - Teutonia Netzschkau 6:1 (3:0)

Man konnte sich als Zuschauer am Ende nur noch verdutzt die Augen reiben. Vielen fiel es nach dem Spiel immernoch spürbar schwer die zurückliegenden 90 Minuten richtig einzuordnen und zu realisieren, da schallten aus der Kabine des Derbysiegers schon die ersten Partytöne. Der 4. Sieg in Folge! Der RFC 2 ist zurück, zurück in der Erfolgsspur.
Das 6:1 ist am Ende auch in dieser Höhe mehr als verdient. Wenn man ehrlich ist, waren es eher die Reichenbacher, die gerade in der Anfangsphase, noch vor dem zwischenzeitlichen 1:0, 3 hundertprozentige Chancen ausließen.

 

Zum Spiel:
Die Mannschaft war vom Trainerteam perfekt auf das bevorstehende Spiel eingestellt. Man wusste, das wird ein anderes Spiel als in der Vorwoche. Und setzte die Marschroute fast 1:1 um.

Die Reichenbacher waren von Anfang an bemüht den Ball in den eigenen Reihen zu halten, praktizierten ein nahezu perfektes Ballbesitzspiel in der eigenen 4er Kette, die sowohl Offensiv, als auch Defensiv an diesem Tag ein Fundament des Erfolges war. Nach vorne fand man dann immer wieder Wege und Mittel um die Teutonia in Schwierigkeiten zu bringen.

Die Überlegenheit auf dem Platz mündete aber zunächst nicht in Toren. Zunächst scheitert Petrovic 2 mal am Aluminium. Beim 3. gut herausgespielten Angriff entscheidet er sich den Ball quer zu legen, Dathe kommt aber bei diesem Ball einen Schritt zu spät. Auch als Muguana und Petrovic 2 Mal auf der rechten Außen durchbrechen, hat man den Torschrei schon auf den Lippen, aber Vorbereiter und Abnehmer hatten hier jeweils andere Gedanken. Rächen sollte sich das an diesem Tag aber nicht.

Dann holt der Gastgeber vor der Halbzeit doch noch die Torkanone raus. Innerhalb von 7 Minuten treffen 2x Dathe und Günther zum 3:0 Halbzeitstand. Eine schöne Geschichte als Randnotiz. Mit 18 Jahren hat Günther damals die D-Jugend des RFC als Trainer übernommen und begleitete sie bis auf eine kurze Unterbrechung bis ins Männerteam. Lucas Dathe war damals 11 Jahre alt. Was damals ein Spaß war wurde gestern Wirklichkeit ("irgendwann knipsen wir nochmal zusammen"). ;-)

Nach der Pause war der RFC eigentlich eher auf Ergebnisverwaltung aus aber die Netzschkauer hatten an diesem Tag einfach zu wenig entgegen zu setzen. 2 Ballverluste der Gäste bestraft der RFC 2 eiskalt. Der ständig an den Ketten zerrende Petrovic schiebt zunächst überlegt zum 4:0 ein, bevor Lucas Dathe mit seinem 3. Treffer endgültig den "Deckel drauf" macht.
Danach lassen auch die Gastgeber etwas die Zügel schleifen und die Teutonia kommt nach einem unnötigen Ballverlust in der Hintermannschaft zum 5:1 Anschlusstreffer. Nach toller Vorarbeit von Daniel Richter trifft Kevin Batz kurz vor Schluss zum 6:1 Endstand und stellt den alten Vorsprung wieder her

"Geil! Geil! Geil!", "Habt ihr ne Macke" um nur einen Teil aus dem Chatverlauf der RFC2-Whatsapp Gruppe an diesem Tag zu zitieren.

In dieser Art und Weise verbreitet der RFC 2 viel Spaß und Freude.
Aber man wird das Gefühl nicht los, dass die Aufgabe nächste Woche in Reumtengrün unter diesen Umständen noch viel schwieriger wird. Alle, wirklich alle wären gut beraten mit diesen Erfolgen demütig und seriös umzugehen!!!!!

Spielergebnisse

Samstag,7.10.2017
RFC Res.- FSV Bau Weischlitz Res. 3:0
RFC 2- FSV Bau Weischlitz 2:1

 

 

Sponsoren